Kuku und das Geheimnis der Matrix

Erwachen aus der Perspektive des modernen Advaita und der Satsang-Bewegung
Gesperrt
Tobias

Kuku und das Geheimnis der Matrix

Beitrag von Tobias »

Kuku II gehört noch zur überarbeiteten Version von:

"Kuku der Satsänger"

Kuku gibt die Lehre nun auf und begibt sich, so würde man heute sagen,
"in die Forschung".

Eigentlich sollte das nächste Buch: "Kuku und die dunkle Mutter Kali"
heissen, aber in mir stockt dieses Thema derzeit so wie auch "Kuku und die Sprache
des Schweigens" - und mir ist auch noch nicht so klar, wie diese Bände
aufeinander folgen.

Eigentlich dachte ich an sieben Bücher, von denen eigentlich bisher nur das dritte
Buch existiert. Nethu muss ich umschreiben, denn Kuku fällt zu Ende des Buches "Nethu"
in die Sklaverei und Meister Chan kauft ihn.

Ich blicke im Puzzle meiner Geschichten auch noch nicht so recht durch. Aber
es sind wieder "die sieben Krieger", die in 7 Geschichten "Entwicklungsstufen"
darstellen.

Der erste Krieger: der, der direkt vor dem Erwachen steht

Der zweite Krieger: der, der unter "Anleitung" erwacht.

Der dritte Krieger: der, der die Botschaft in die Welt trägt

Der vierte Krieger: der, der sich nach der Lehre vertieft

Der fünfte Krieger: der, der hinter die Kulisse blickt

Der sechste Krieger: der, der wortlos lehrt

Der siebte Krieger: der, den es eigentlich nicht gibt:

1. Nethu und Kuku

2. Kuku und Meister Chan (Erwachen von Kuku)

3. Kuku der Satsänger (Kuku als Lehrer)

4. Kuku und das Geheimnis der Matrix (Kuku als post-lehrender Forscher)

5. Kuku und die dunkle Mutter Kali (Kuku blickt "hinter" die Matrix)

6. Kuku und die Sprache des Schweigens ( Kuku als post-forschender unabsichtlicher Lehrer)

7.Kuku und das Geheimnis der absoluten Stille ( I am God)

Ob das alles dann so Sinn macht, ich weiss es noch nicht. Es ist eben noch
ein Puzzle.

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: Kuku und das Geheimnis der Matrix

Beitrag von Angy »

Tobias hat geschrieben:Ich blicke im Puzzle meiner Geschichten auch noch nicht so recht durch. Aber
es sind wieder "die sieben Krieger", die in 7 Geschichten "Entwicklungsstufen"
darstellen.
:icon_biggrin:

bin gespannt, was aus diesem Puzzle wird! :love:
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Tobias

Re: Kuku und das Geheimnis der Matrix

Beitrag von Tobias »

Es gibt ja im Leben, wie am Beispiel (vereinfacht) in einem Videospiel, zwei Arten von "Cheats".

Der eine ist die Entwicklung von Fähigkeiten, das Spiel zu "beherrschen", also "legale Cheats",
der andere ist die "paranormale Fähigkeit", die im Spiel der "Cheat" ist: ich schreibe z.B. "Pizza"
und bekomme dafür 1000 Einheiten Gold, die ich sonst hätte mühsam abbauen müssen.

Der "legale Cheat" ist also das Verständnis des Spiels, der "illegale Cheat" die "paranormale
Fähigkeit", um die in der spirituellen Tradition viele Geschichten ranken ... Legenden?

Gibt, oder gab es ihn, den echten Cheater, der der fliegen konnte ... oder was auch immer?

Wer sollte ihn entdecken können?

Es wird ja von Erwachten gerne behauptet, sie hätten "paranormale Fähigkeiten", nur würden sie
diese "zum Wohle der Menschheit, und als Vorbild, nicht nutzen. Aber warum sollte ich
eine Fähigkeit nicht nutzen, hätte ich sie? "Wenn ich "Pizza" sage, und vor mir 1000 Euro vor
die Füsse fallen, warum sollte ich nicht einfach "Pizza" sagen, brauche ich Geld?

Der Mensch ist ja faul, und so auch ich. :tobroll:

Und wenn ich morgens zur Arbeit fliegen könnte, dann könnte ich trotzdem das km_Geld für das
Auto absetzen - ohne weitere Ausgaben. Aber das spielt ja auch keine Rolle mehr, brauche ich
100.000 Euro, sage ich 100 mal "Pizza" -

Und könnte ich fliegen, könnte ich natürlich zum Frühstück in ein Hotel an einem Palmenstrand
auf Burma fliegen, danach noch ein Bad im Meer - und zur Arbeit muss ich ja auch nicht mehr
fliegen: "Pizza" - das wars.

Daher habe ich wohl auch überhaupt gar keine paranormale Fähigkeit bekommen, als ich erwachte.

So ein all-inklusive-Paket, mit "Geld-drucken", "Fliegen-können", "Kranke-heilen" ... was auch immer.

Nicht einmal ein T-Shirt gab es. :irre:

Tja, ich bin halt ein "unfähiger Erwachter" ... aber hätte ich paranormale Fähigkeiten, dann würde ich sie
wohl nutzen, erst so klammheimlich mal eine Villa am Meer kaufen.

Aber, lats face it, eine "paranormale Fähigkeit", die ich nicht nutze, ist nicht mehr wert, als eine, die ich nicht habe.

:tobroll: :irre: :icon_cheesygrin:

Frauke
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 3543
Registriert: Di 4. Nov 2008, 14:17

Re: Kuku und das Geheimnis der Matrix

Beitrag von Frauke »

ok, let`s face it ...

"Fliegen-können" halte ich für vollkommen uninteressant ... :new_alien:

über den "Pizza Cheat" würde ich nachdenken, sehr verlockend ... doch lieber dir überlassen ... da wäre er in guten Händen ... <3

hingegen ... den Cheat "Kranke-heilen" ... würde ich sofort nehmen ... und benutzen ... :001_smile:



apropo Cheats ...

du Tobi, hast die wunderbare Gabe, all solche Themen in Erwachensgeschichten zu verpacken ... :supercool:

Tobias

Re: Kuku und das Geheimnis der Matrix

Beitrag von Tobias »

Danke Frauke. :angel:

Norbert
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 361
Registriert: So 27. Jan 2013, 06:10
Wohnort: Deutschland, NRW
Kontaktdaten:

Re: Kuku und das Geheimnis der Matrix

Beitrag von Norbert »

"Cheaten" finde ich auch cool als Analogie. Früher gab es Spiele, da konnte man den God-Modus aktivieren, war unverwundbar und konnte durch Wänge gehen. :cool:


Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast