gefrustet

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Jammern was das Zeugs hält. Schrei's raus...
Alles ist jammerbar in der Jammer-Bar. Und es darf auch geflucht werden... ;-)
Forumsregeln
Eingeschränkter Zugang. In diesem Bereich können nur Teilnehmer lesen und schreiben, die schon mindestens drei Beiträge gepostet haben (also keine Bots, keine Suchmaschinen, keine Gäste, und keine Spam- und Nur-Lese-Accounts).
Forenregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

gefrustet

Beitrag von Angy »

Muss jetzt wirklich mal meinen Frust los werden. :bgdev:

Bin ganz angespannt, dass sich bei mir nichts tut. Haue gerade richtig auf den Tasten rum, denn ich bin sooooooo ungeduldig.

Möchte eigentlich gar nicht mehr suchen, aber ich kann gar nichts machen. Es kotz mich manchmal richtig an, dass da immer der Drang ist, die Wahrheit heraus zu finden.
Ich fühle mich manchmal wie ein "Zwitter". sagt man das so, wenn man gespalten ist?
Ich will, und ich will nicht.
Ist doch wirklich irre!!! :confused:

ist wirklich verwirrend zur Zeit.
Auf der einen Seite bin ich glücklich, gleichzeitig aber schleicht sich immer diese Gefühl ein, dass ich "ES" noch nicht habe.
Scheiß Spiel gerade
Danke, dass ich das hier da lassen kann, ohne ausgelacht oder dumm angemacht zu werden. Tut richtig gut.
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Henrik

Re: gefrustet

Beitrag von Henrik »

Auf der einen Seite bin ich glücklich, gleichzeitig aber schleicht sich immer diese Gefühl ein, dass ich "ES" noch nicht habe.
Vertraue deinem Gefühl. Glaubst du denn, dass ich 'ES' haben kann ?

nuri

Re: gefrustet

Beitrag von nuri »

Angy hat geschrieben:Ich will, und ich will nicht.
Geht mir auch so <3

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: gefrustet

Beitrag von Angy »

Henrik hat geschrieben:
Auf der einen Seite bin ich glücklich, gleichzeitig aber schleicht sich immer diese Gefühl ein, dass ich "ES" noch nicht habe.
Vertraue deinem Gefühl. Glaubst du denn, dass ich 'ES' haben kann ?
Nein glaube ich nicht.
Eigentlich bist du ES und ich ES, weiß ich aber nur vom hörensagen und vom lesen.
Wissen tu ich nix :confused1:
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: gefrustet

Beitrag von Angy »

nuri hat geschrieben:
Angy hat geschrieben:Ich will, und ich will nicht.
Geht mir auch so <3
Na dann sind wir ja schon zwei, obwohl es nur Einen gibt! :box:
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

nuri

Re: gefrustet

Beitrag von nuri »

Angy hat geschrieben:
nuri hat geschrieben:
Angy hat geschrieben:Ich will, und ich will nicht.
Geht mir auch so <3
Na dann sind wir ja schon zwei, obwohl es nur Einen gibt! :box:
:icon_cheesygrin:

:angel: bei mir ist grad wieder "eingetroffen", was ich auch sonst oft erlebe:

Behaupt ich irgendwas, geschieht handkehrum das purste Gegenteil! :laugh:

Aufschreiben, von was man meint, es IST,

dünkt mich dabei sehr hilfreich! :thumbup: :laugh: :angel:

Benutzeravatar
nano
Veteran
Veteran
Beiträge: 2582
Registriert: Do 8. Okt 2009, 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: gefrustet

Beitrag von nano »

Angy hat geschrieben:Eigentlich bist du ES und ich ES, weiß ich aber nur vom hörensagen und vom lesen.
Vergiss es am Besten.
Angy hat geschrieben:Eigentlich Wissen tu ich nix :confused1:
Sehr gut!!! Das ist es!

Gruß nano
"Die Welt ist alles, was der Fall ist. "
Wittgenstein

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: gefrustet

Beitrag von Angy »

muss mal wieder Frust los werden :-(

es ist grad mal wieder zum verzweifeln!
nur noch krank, keine Energie mehr,
seit 2 tagen heul ich nur noch rum.
Da ist so eine große Verzweiflung, blicks einfach nicht mehr. Was geht ab??? :confused1:
Der Körper ist so schwach, kann fast nicht mehr einkaufen gehn.
Es ist nur noch zum kotzen, kanns wirklich nicht anders ausdrücken.

Vergesse alles, kann mich nichtmal mehr dran erinnern was gestern war.
Selbst die wichtigen Sachen die erledigt werden wollen, werden vergessen.
Wenn ich mir dann alles aufschreibe, finde ich den Zettel nicht mehr. :confused1:
Echt krass!!!

Kann im Moment auch nicht viel schreiben , denn was ich gesucht habe, ist verschwunden, oder vielmehr, war noch nie da. :rofl: Und jetzt ist da nicht mehr viel Interesse an allem, schon deshalb weil mir jegliche Energie fehlt. Manchmal wenn ich etwas hier lese oder jemand neues begrüssen möchte, merke ich was das für ein Kraftaufwand ist, mich hier einzuloggen.
So geht es mir zur Zeit mit allem.

Es ist ja okay, wenn da kein Frieden oder Glückseligkeit ist, das hab ich schon gecheckt, aber das dann alles so down ist, das macht mir(wem?) Schwierigkeiten.
Keine Erleichterung hat sich eingestellt.

Manchmal wird alles beobachtet, aber oft stecke ich richtig drin, und dann fühlt sich alles noch beschissener an.


Uaaaaaaaaahhhhhh Hilfeeeeeeeeeeeeeeee !!!!!! ????????

Kann einfach nicht schlafen.

Hab mir jetzt dieses Zitat von Rumi kopiert und ausgedruckt, damit es mir leichter fällt, mit dem Ganzen umzugehen.



Das Gasthaus

Dieses Menschsein ist ein Gasthaus.
Jeden Morgen ein neuer Ankömmling:
Eine Freude, eine Niedergeschlagenheit,
eine Gemeinheit, irgendeine unerwartete Einsicht,
die sich einstellt. Unerwarteter Besuch!
Heiße sie alle willkommen und bewirte sie alle.
Selbst wenn es ein Schwarm trauriger Gedanken ist,
der dir mit Gewalt alle Möbel aus dem Hause fegt:
Erweise dennoch jedem Gast die Ehre.
Vielleicht ist es ja nur die Vorbereitung für ein neues Entzücken!
Der düstere Gedanke, die Scham, die Bosheit –
Begrüße sie alle lachend an der Türe -------- (das geht nicht immer)
Und bitte sie herein.
Sei für jeden dankbar, der kommt, wer es auch sei.
Denn jeder einzelne wurde dir als Helfer
Aus dem Jenseits geschickt.
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Benutzeravatar
Edgar
Administrator
Administrator
Beiträge: 7102
Registriert: So 2. Nov 2008, 11:49
Wohnort: Bali
Kontaktdaten:

Re: gefrustet

Beitrag von Edgar »

alles bricht zusammen...
am ende ..... feuer.... nichts bleibt.
nur asche.

nichts kann festgehalten werden.

und ja, es tut auch oft weh. und man will es anders. wie früher. funktionierend.

das kommt auch irgendwann wieder.

aber zuerst.... bricht alles zusammen.

das ist wirklich normal. und vergeht.

und je weniger man es anders haben möchte...

desto willkommener ist es so, wie es ist.


nichts kann getan werden, was nicht geschehen soll.
nichts kann verhindert werden, was geschehen soll.

du bist einfach nicht mehr der, der tut. der macht. der "in control is".

da ist kein kontrollieren mehr möglich.
und der kontrollierende verbrennt.

egal, wie sehr er sich dagegen wehrt.

loslassen... loslassen... loslassen. und alles ist gut.



----

(ps: ich schreib seit jahren wie gewohnt meine notizzettel (ursprünglich "um nichts zu vergessen"). aber: ich lese sie kaum mehr.... - ab und an alle paar monate guck ich nach, ob was vergessen wurde. seit jahren war nichts mehr dabei, das wichtig gewesen wäre (*auf holz klopf*). meine notizzettel sind nur mehr mülleimer für den geist. Entleerung. Wichtiges kommt wieder. Unwichtiges wird vergessen. Und vieles erledigt sich von selbst. theEd).

SabdhaNisabdha
Veteran
Veteran
Beiträge: 1818
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 17:34

Re: gefrustet

Beitrag von SabdhaNisabdha »

<3 <3 <3
tot und lebendig

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: gefrustet

Beitrag von Angy »

Edgar hat geschrieben:alles bricht zusammen...
am ende ..... feuer.... nichts bleibt.
nur asche.
Seit Wochen brennt mir der ganze Mund, daran musste ich jetzt denken, als ich deine Zeilen hier gelesen habe.

Das Gefühl habe ich auch, dass alles zusammen bricht.
Keine Kontrolle mehr.
Beispiel: Kater kommt mal wieder nachts nicht nach Hause!
Ich verfalle gerade überhaupt nicht mehr in Panik, einfach weil klar ist, dass das nicht unter meiner Kontrolle ist. Erstes loslassen.

Klar möchte ich mal wieder dass es mir besser geht, seit über 20 Jahren mache ich schon rum, dass der Körper immer wieder krank ist, so dass ein "normales" Leben fast nicht möglich ist.
Edgar hat geschrieben:nichts kann getan werden, was nicht geschehen soll.
nichts kann verhindert werden, was geschehen soll.


zu 1: Jaaaaaaaaaaaaa
zu 2: Jaaaaaaaaaaaaaa
Edgar hat geschrieben:loslassen... loslassen... loslassen. und alles ist gut.
jetzt kullern auch schon wieder die Tränen :tear:

Danke Edgar <3


@SabdhaNisabdha <3
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

mouna
Veteran
Veteran
Beiträge: 2370
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 18:11

Re: gefrustet

Beitrag von mouna »

<3 :knuddel:

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: gefrustet

Beitrag von Angy »

mouna hat geschrieben:<3 :knuddel:
:bussi:
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast