R.I.P. Lutz G.

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Jammern was das Zeugs hält. Schrei's raus...
Alles ist jammerbar in der Jammer-Bar. Und es darf auch geflucht werden... ;-)
Forumsregeln
Eingeschränkter Zugang. In diesem Bereich können nur Teilnehmer lesen und schreiben, die schon mindestens drei Beiträge gepostet haben (also keine Bots, keine Suchmaschinen, keine Gäste, und keine Spam- und Nur-Lese-Accounts).
Forenregeln
holunder
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 16:36

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von holunder »

Belastung? Nein, nein, nein! <3 Auf gar keinen Fall!

Ich habe selbst schon so oft dankbar ein Ohr und Trost bei meinen Freunden gefunden und es tut mir mindestens genauso gut, mein Mitgefühl in die Welt zurückgeben zu können. Es ist doch immer ein Geben und Nehmen, ein "sich gegenseitig Stützen" mit liebevoller Energie und da passiert doch auch soviel Positives in einem Selbst.

Gerade zu dieser Zeit stehe ich auch meiner besten Freundin (hoffentlich hilfreich) zur Seite, die in diesen Tagen von ihrem Vater Abschied nehmen muss. Eine ganz tragische Geschichte... Er war nach einer Operation schon wieder nach Hause entlassen worden und hat sich mit Krankenhauskeimen infiziert... ein medizinischer "Schönheitsfehler", der ihn jetzt nach fünf Wochen Koma in den nächsten Tagen das Leben kosten wird... Ich habe in den letzten Wochen die volle Ladung an Ohnmacht, Trauer, Hoffnung und Ungewissheit mitbekommen und ich freue mich trotzdem, dass ich diese Zeit mit ihr gemeinsam gehen darf.

Ich weiß, hier geht es um den Tod deines Bruders. Es ist mir aber gerade wichtig, dir zu sagen, dass es auch schön ist zu spüren, dass Zuhören, Reden, Mitfühlen und einfach für den Anderen da sein, so gut und hilfreich (für Alle) sein kann.

Benutzeravatar
Samon
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 269
Registriert: So 18. Sep 2011, 23:37
Wohnort: Berlin

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Samon »

Ihr Lieben,

bei uns allen (seinen Eltern, seinen Geschwistern, seiner Frau, seinen Kindern, Kollegen und Freunden etc.) kehrt langsam aber sehr unwillig wieder der Alltag (Automatismus) ein. Wir stehen in ständigem Kontakt und versuchen uns alle so gut wie möglich durch diese schwere und tränenreiche Zeit zu tragen.
Die ersten Witzchen machen schon die Runde und sie tun gut. Er hätte es so gewollt. Sein Sohn kümmert sich energisch um alle Belange (Steuern, Bestattung, Fahrzeuge, Termine mit Behörden etc.) Stark.
Es wird wieder Licht.
Morgen bin ich das erste mal bei seiner Familie (Frau und Kinder).... Wird auch werden.
Ooooch Mensch. Es wird Licht..... auch dank Eurer Anteilnahme und tröstenden Worten....

Vielen Lieben Dank sagen

Samon und Tysia
Alles hat 3 Seiten: Eine Helle, eine Dunkle und eine Humorvolle!

Ilovenour
Neuling
Neuling
Beiträge: 41
Registriert: Fr 11. Nov 2011, 22:59

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Ilovenour »

Lieber Samon

nun mag ich mich verbal bei dir auch noch melden..und, das schreiben, was in meinem Herzen war. Habe alles genau mitbekommen und, eigentlich wollte ich erst schreiben: mein herzliches Beileid, doch irgendwie konnten Worte im Moment nicht rüber bringen was im Herzen war, also habe ich an euch gedacht, weil ich sehr wohl weiss, dass dieser Herz zu Herz Kontakt sehr gut funktioniert - und Gefühlsmässig dann auch ankommt.

Habe dann auch noch einen Teil des Satsangs von Edgar gehört und beim Stichwort "Lebensgeschichte" dachte ich dann eben sehr an dich...weil, ich das alles bereits erlebt habe, es ist eigentlich der Aufwachprozess, vom Weltlichen ins Wahre Leben oder Sein, wie auch immer formuliert. Bei mir begann das bereits in der Frühkindheit, als mit 4 Jahren die so geliebte Grossmutter starb, doch damals war ich geschichtlich ja noch nicht geprägt und so erlebte ich es als freudiges Ereignis..das Grosi darf heim zu Gott in den Himmel, dieser Himmel und Gott erlebt ein kleines Kind ja wirklich noch im Herzen und nicht ausserhalb von sich.

Wir hatten ein Blumengeschäft und mit etwa 6 Jahren passierte bei uns im Dorf ein Flugzeugabsturz, und ich musste einen Kranz für ein Kleinkind in die Leichenhalle bringen. Gerne hätte ich den Sarg geöffnet, er war aber zu, also legte ich den kleinen Kranz auf den Sarg und ging wieder heim. Bald darauf wurde ich krank und hatte einen Traum: Ich stand an meinem eigenen Kindergrab und legte Blumen und einen kleinen Kranz auf dieses Grab...ich fand es irgendwie ganz natürlich, dass ich an meiner eigenen Beerdigung mir selber die Blumen aufs Grab lege.

In meinem Leben ging es thematisch immer darum, das Liebste hergeben...egal ob das die liebste Katze war, die unter's Auto kam, oder Freunde, sobald ich liebte musste ich es hergeben, das tat oft sehr weh. So war es auch mit Freunden oder Männern, sobald die Liebe tief genug war, wurde sie abgebrochen. Dann begannen wieder die Todesfälle, da ging immer das Liebste. Mehr und mehr wurde es mir auch bewusst, dass das so sein sollte, ich merkte aber bereits, dass es die Rückkehr zu Gott war. Weil, jede Liebe die nach einer erloschenen kam, war eine grössere Liebe, und dieses Hergeben einer Liebe wurde mir mehr und mehr bewusst. Sehr schmerzhaft war es, als ich freiwillig meine damals grosse Liebe, sie dauerte 18 Jahre immer voll im verliebten Zustand, aufgeben musste, ich wusste aber bereits dass ich es tun muss. Dann starben auch wieder Familienangehörige, doch es wurde mit jedem Tod leichter und natürlicher, wie damals als Kind. Nun kam wieder eine sehr intensive Liebe, zum jetzigen Mann, dies bedeutete jedoch wieder, die Aufgabe meines letzten Mannes. Die Beziehung zu meinen 3 erwachsenen Kindern und Enkeln, und meiner Mutter, Schwester und Bruder riss. Ich bekam nochmals zwei Kinder, dann starb mir das überhaupt Liebste, mein Vater, doch diesmal war der Tod wieder sehr natürlich - ich war erstaunt und empfand es sogar als unnatürlich, dass mein Mann mich trösten wollte, wo ich doch gar nicht traurig war. Weitere Familienmitglieder starben, doch mit denen hatte ich noch über den Tod geredet und für sie war es auch etwas sehr natürliches und sie waren bereit. Jetzt, innerlich ist dies bereits geschehen, die Scheidung von meinem Mann, er nimmt auch die Kinder mit in sein Land....und übrig bin ich alleine und Gott ist heute die grosse Liebe im Herzen, von daher immer noch frisch verliebt...wie eh und je.

So endete eine persönliche Geschichte...doch die Liebe ist nach wie vor im Herzen, doch es ist kein Schmerz mehr da, sondern Freude und Erleichterung, dass diese Bindungen nicht mehr da sind...weil, sie hielten mich gewissermassen eben auch gefangen. Nun bin ich 50 und, der Zustand ähnelt dem sehr, den ich in meiner frühen Kindheit erlebte, wo der Zustand der inneren Zufriedenheit hergestellt...insofern freue ich mich auch auf meine neue Wohnung - weil der letzte Abschied ist ein Abschied in Liebe und Frieden.

So war das also, dass ich mit dir im Herzen fühlte, wie da eben so ein Prozess beginnt: "Gebe dein Liebstes und du erhältst es tausendfach zurück".

Ich wünsche dir alles Liebe, und eben, im Herzen lebt der Bruder immer weiter und, dies ist eigentlich auch die Wahrheit - weil Liebe kann gar nicht ausserhalb des Herzens gefühlt werden. Selbst wenn die Person da ist und spricht, die Empfindungen sind ja nur über's Herz fühlbar...auch wenn man jemand in den Arm nimmt, fühlt man doch die Wärme und Berührung im eigenen Herzen.

Alles Liebe Ilovenour :-)

Igor07

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Igor07 »

Selbst wenn die Person da ist und spricht, die Empfindungen sind ja nur über's Herz fühlbar...auch wenn man jemand in den Arm nimmt, fühlt man doch die Wärme und Berührung im eigenen Herzen.
Wie wahr! <3

Benutzeravatar
Samon
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 269
Registriert: So 18. Sep 2011, 23:37
Wohnort: Berlin

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Samon »

Ihr Lieben,

hier habe ich mal einen ersten Entwurf für einen kleinen Tribute für meinen Bruder etworfen.
Ist aber noch nicht die Endfassung.......
Die Vorschau funtzt nicht, weil das nur ein Privates Video ist.
Mit Euch möchte ich das aber teilen.



Samon
Alles hat 3 Seiten: Eine Helle, eine Dunkle und eine Humorvolle!

Benutzeravatar
Samon
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 269
Registriert: So 18. Sep 2011, 23:37
Wohnort: Berlin

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Samon »

In Arbeit....


Samon
Zuletzt geändert von Samon am So 4. Mär 2012, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Alles hat 3 Seiten: Eine Helle, eine Dunkle und eine Humorvolle!

mouna
Veteran
Veteran
Beiträge: 2370
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 18:11

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von mouna »

...bei mir läuft es leider nicht, Samon.

(mit dem Hinweis, dass möglicherweise Gema Rechte verletzt werden....)

Vera

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Vera »

mouna hat geschrieben:...bei mir läuft es leider nicht, Samon.

(mit dem Hinweis, dass möglicherweise Gema Rechte verletzt werden....)
ja, bei mir genau so :confused1:

Benutzeravatar
Samon
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 269
Registriert: So 18. Sep 2011, 23:37
Wohnort: Berlin

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Samon »

Bin dran, sorry, bin kein Experte....
Wird aber heute noch was werden.

Danke für die Hinweise.

Samon
Alles hat 3 Seiten: Eine Helle, eine Dunkle und eine Humorvolle!

Benutzeravatar
Samon
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 269
Registriert: So 18. Sep 2011, 23:37
Wohnort: Berlin

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Samon »

Ihr Lieben,
es lag an der Musik... sorry, hab jetzt GEMA-freie Harfenmusik von einem Mitglied unseres Forums genommen.

[youtube][/youtube]

Samon
Alles hat 3 Seiten: Eine Helle, eine Dunkle und eine Humorvolle!

Vera

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Vera »

Sehr schön, Samon <3

Niranjana

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Niranjana »

danke samon. :bussi:

:bow:

mouna
Veteran
Veteran
Beiträge: 2370
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 18:11

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von mouna »

ja, sehr schön. :crying: :bow: <3

Benutzeravatar
Nayana
Administrator
Administrator
Beiträge: 1628
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:04
Wohnort: La Gomera

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Nayana »

sehr schön und berührend....
Danke Samon :bow:
Nichts läßt sich besser verschleiern als Nichts.

Niranjana

Re: R.I.P. Lutz G.

Beitrag von Niranjana »

...
Zuletzt geändert von Niranjana am So 4. Mär 2012, 19:05, insgesamt 1-mal geändert.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast