Eine Frage an alle

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Jammern was das Zeugs hält. Schrei's raus...
Alles ist jammerbar in der Jammer-Bar. Und es darf auch geflucht werden... ;-)
Forumsregeln
Eingeschränkter Zugang. In diesem Bereich können nur Teilnehmer lesen und schreiben, die schon mindestens drei Beiträge gepostet haben (also keine Bots, keine Suchmaschinen, keine Gäste, und keine Spam- und Nur-Lese-Accounts).
Forenregeln
Tobias

Eine Frage an alle

Beitrag von Tobias »

Ich habe ja im Moment eher Kommunikationsprobleme mit einigen Satsängern. Heute antwortete ich z.B. Hermann
Lehner auf seine Newsletter, etwa im Sinne meiner Dakshinamurti-Geschichte heute
und gestern, und ich bekam folgende Antwort:
Irgendwie gerätst du grad auf unmögliche verbale philiosophische Abhandlungen, die nur dein "Hirn" vollkleistern.
Analog erging es mir ja mit John Sherman, als ich ihm von meiner Begegnung mit
Gott erzählte.

Und da frage ich mich manchmal, was die eigentlich meinen oder damit sagen wollen? :irre:

Ich stehe da vor solchen Aussagen, wie letztens auch der von John, und kann absolut
nichts damit anfangen. Glauben die denn, ihre Abhandlungen sind besser oder treffender?
Meine "mindfuck" und ihre "Wahrheit"?

Da ist im Moment oft wie ein vollständiges "nichts einander zu sagen haben"- als wäre überhaupt
kein Draht mehr da.

Und da frage ich mich dann schon, bin ich so "schrecklich" geworden? :tobroll: :irre: :irre: :irre:

Eine kurze ehrlich Antwort reicht, wer mag.

Benutzeravatar
fish
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 216
Registriert: So 14. Feb 2010, 14:23
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von fish »

Tobias hat geschrieben:Ich habe ja im Moment eher Kommunikationsprobleme mit einigen Satsängern. Heute antwortete ich z.B. Hermann
Lehner auf seine Newsletter, etwa im Sinne meiner Dakshinamurti-Geschichte heute
und gestern, und ich bekam folgende Antwort:
Irgendwie gerätst du grad auf unmögliche verbale philiosophische Abhandlungen, die nur dein "Hirn" vollkleistern.
Analog erging es mir ja mit John Sherman, als ich ihm von meiner Begegnung mit
Gott erzählte.

Und da frage ich mich manchmal, was die eigentlich meinen oder damit sagen wollen? :irre:

Ich stehe da vor solchen Aussagen, wie letztens auch der von John, und kann absolut
nichts damit anfangen. Glauben die denn, ihre Abhandlungen sind besser oder treffender?
Meine "mindfuck" und ihre "Wahrheit"?

Da ist im Moment oft wie ein vollständiges "nichts einander zu sagen haben"- als wäre überhaupt
kein Draht mehr da.

Und da frage ich mich dann schon, bin ich so "schrecklich" geworden? :tobroll: :irre: :irre: :irre:

Eine kurze ehrlich Antwort reicht, wer mag.
ich würde sagen- nicht Du hast Kommunikationsprobleme...
ich schätze gerade die philosophische Ader an Dir sehr, das habe ich schon an einem anderen Ort im Forum kundgetan..
manches verstehe ich nicht mit dem Verstand- aber spüre die Wahrheit dahinter, ich könnte noch nicht mal sagen, was mich anspricht- es lässt sich aber nicht leugnen, dass ich mich von Deinen Beiträgen angezogen fühle...
und kleistere ruhig mein Hirn weiter zu :icon_cheesygrin: zu irgendwas muss es ja gut sein!

Tobias

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Tobias »

und kleistere ruhig mein Hirn weiter zu :icon_cheesygrin: zu irgendwas muss es ja gut sein!
*gg* Danke fish.

Sie selber hantieren ja ebenso mit Konzepten und da frage ich mich manchmal,
was an meinen Konzepten so schlimm sein könnte. Was in ihren augen vielleicht schlimm sein
könnte, wäre, dass sie die Wahrheit (registriertes Warenzeichen) eher verstellen als
erhellen.

Aber das sehe ich halt anders. Ich mag das blumige und auch deftige
im Konzept, die Sahne in der Soße - :icon_wink_small:

Benutzeravatar
fish
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 216
Registriert: So 14. Feb 2010, 14:23
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von fish »

Tobias hat geschrieben:
und kleistere ruhig mein Hirn weiter zu :icon_cheesygrin: zu irgendwas muss es ja gut sein!
*gg* Danke fish.

Sie selber hantieren ja ebenso mit Konzepten und da frage ich mich manchmal,
was an meinen Konzepten so schlimm sein könnte. Was in ihren augen vielleicht schlimm sein
könnte, wäre, dass sie die Wahrheit (registriertes Warenzeichen) eher verstellen als
erhellen.

Aber das sehe ich halt anders. Ich mag das blumige und auch deftige
im Konzept, die Sahne in der Soße - :icon_wink_small:
Da wir nun mal das Hirn besitzen (und manchmal auch nutzen...gg), geht es ohne Konzepte gar nicht...sonst würden wir womöglich nur rumsabbern und einen LKW nicht vom Baum unterscheiden- die ja auch nur Konzepte sind :irre:

Warum also nicht die Sahne in die Soße tun?

Und wer keine Sahne mag, der soll ruhig Milch oder Wasser benutzen...der muss mich dann aber nicht versuchen zu überzeugen, dass seine Soße besser schmeckt- und ich mag nun mal Sahnesoße sehr!

lecker-lecker :icon_biggrin_small:

Vera

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Vera »

Tobias hat geschrieben:
Sie selber hantieren ja ebenso mit Konzepten und da frage ich mich manchmal,
was an meinen Konzepten so schlimm sein könnte. Was in ihren augen vielleicht schlimm sein
könnte, wäre, dass sie die Wahrheit (registriertes Warenzeichen) eher verstellen als
erhellen.
Damit ist doch alles dazu gesacht, Tobi.

Frag dich gar nicht erst, denn DAS kann dann doch erst recht nur eine Art von "Mindfuck" sein...ein Rätselraten.
Keine Ahnung, wieso, weshalb, warum, die so etwas zu dir sagen und kommt doch nur drauf an, wie es DIR mit deinem Schreiben geht, Männo :icon_evil:

<3

Tobias

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Tobias »

Sehe ich auch so fish. :icon_wink_small:

Natürlich könnte ich auch darüber erzählen, dass heute ein Grünfink an meiner Scheibe verunglückt ist,
und auf dem Rücken lag, und was ich inzwischen für ein Konzept habe, verunglückte Vögel zu retten. :tobroll:

Ein Vogel, hat er sich nichts gebrochen hat, erholt sich nämlich meist recht schnell. Was er braucht, ist ein
Plätzchen, wo er es warm hat, und geborgen, und dann seine Ruhe. Man nimmt also den Vogel vorsichtig
in die Hand und setzt ihn dann in ein Nest, das man aus einem Stück Stoff an einer erhöhten Stelle
baut. Dann setzt man ihn in das Nest und deckt ihn zu, so dass er in diesem Nest seinen Frieden hat und
warm.

Da liegt er dann drin, japst, und man entfernt sich für ihn sichtbar, so dass nun auch der Mensch weg ist und
er mit sich alleine. Hat er sich erholt, fliegt er dann einfach weg.

Das ist halt einfach eine Methode, die ich nach mehreren Vogelunfällen als brauchbar herausgefunden habe,
indem ich die Reaktionen des Vogels auf mein Tun als "Sanitäter" beobachtet hatte.

---

Und in der Thematik "Erwachen" ist es ja analog.

Es braucht etwas Faszination vor dem Thema, etwas Anreiz, und dann eine elegante einfache Auflösung,
was, wenn gewünscht, getan werden kann oder könnte - aber niemals muss.

Nun könnte ich ja auch den Vogel einfach liegen lassen, aber er tut mir halt Leid, denn es ist halt
ein Unfall gewesen, für den er ja nichts kann. Aber die Situation kann vielleicht gerettet werden.

Nun ja, der eine macht das halt so, der andere anders, aber ... und dieses "aber" ... aber, aber,
aber, aber, aber, aber, und aber, aber ... ist das, was der eine sagt, dadurch besser, als was der
andere sagt?

Bei John darf ich ja nicht mal mehr in seinem Forum posten, wohl hat er Angst, ich vergifte seine Lämmer. :irre: :irre:

Dabei haben wir uns mal so gut verstanden, aber eben halt auch nur so lange, wie ich wohl einfach
gut fand, was er sagte. Als sich dann meine eigene Weise herausbildetet, darüber zu sprechen, da entstand eine
Sprachbarriere. Dabei sage ich ja nichts anderes, eben anders, eben durch mein Erfahrung geprägt.
Und meine Erfahrung beinhaltet eben auch mystische Elemente, die ich ab und zu mit einfließen lasse.

Aber auch nicht so, dass sie notwendig für "erwachen" wären. Es sind ja einfach Begegnungen mit dem
eigenen Wesen. Und die "mystische Ebene" zu verleugnen, da müsste ich mich selbst verleugnen. :irre:

Benutzeravatar
Edgar
Administrator
Administrator
Beiträge: 7102
Registriert: So 2. Nov 2008, 11:49
Wohnort: Bali
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Edgar »

Vera hat geschrieben:
Tobias hat geschrieben:
Sie selber hantieren ja ebenso mit Konzepten und da frage ich mich manchmal,
was an meinen Konzepten so schlimm sein könnte. Was in ihren augen vielleicht schlimm sein
könnte, wäre, dass sie die Wahrheit (registriertes Warenzeichen) eher verstellen als
erhellen.
Damit ist doch alles dazu gesacht, Tobi.

Frag dich gar nicht erst, denn DAS kann dann doch erst recht nur eine Art von "Mindfuck" sein...ein Rätselraten.
Keine Ahnung, wieso, weshalb, warum, die so etwas zu dir sagen und kommt doch nur drauf an, wie es DIR mit deinem Schreiben geht, Männo :icon_evil:

<3
Sehe ich auch so.

Ist oft ein Konkurrenz-Ding und spirituelles-Ego-Ding..... - da kleben manche fest. Und solche, die meinen, daß mit dem Verstand was verkehrt wäre, oder man sein Hirn "vollkleistern" könnte und das "falsch" wäre (obwohl es einem ja offenbar gut damit geht, und genau DAS ist das Ding!) ... die haben in meinen Augen einfach einen kräftig an der Waffel und sind wo kleben geblieben. Und leider ist das die Mehrzahl. Ich könnts ja auch "Satsangforum-Syndrom" nennen, da sieht man sowas ja täglich. So nach dem Motto "sich auf den Splitter im Auge des anderen stürzen, aber den eigenen Balken-im-Gesichtsfeld nicht sehen". Meine Meinung. Spiegelgefechte wohin das Auge reicht. "Alles was anders ist als 'ich' ist verkehrt". Das mag vielleicht 'erleuchtet' sein, aber weise ist es nicht. Die sind halt einfach noch nicht erwacht aus ihrer Erleuchtung. *g*

lg
Edgar

Tobias

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Tobias »

Vera hat geschrieben:
Tobias hat geschrieben:
Sie selber hantieren ja ebenso mit Konzepten und da frage ich mich manchmal,
was an meinen Konzepten so schlimm sein könnte. Was in ihren augen vielleicht schlimm sein
könnte, wäre, dass sie die Wahrheit (registriertes Warenzeichen) eher verstellen als
erhellen.
Damit ist doch alles dazu gesacht, Tobi.

Frag dich gar nicht erst, denn DAS kann dann doch erst recht nur eine Art von "Mindfuck" sein...ein Rätselraten.
Keine Ahnung, wieso, weshalb, warum, die so etwas zu dir sagen und kommt doch nur drauf an, wie es DIR mit deinem Schreiben geht, Männo :icon_evil:

<3
Danke Vera. :angel:

Nun, ich denke, ich rede mit denen einfach gar nicht mehr. Aber
verstehen kann ich es nicht. Es leuchtet mir nicht ein, was mir da
irgendwie mit solchen Antworten mitgeteilt werden soll. :irre: :irre:

Einen lieben Gruß. :icon_wink_small:

Tobias

Tobias

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Tobias »

Edgar hat geschrieben:
Ist oft ein Konkurrenz-Ding und spirituelles-Ego-Ding..... - da kleben manche fest. Und solche, die meinen, daß mit dem Verstand was verkehrt wäre, oder man sein Hirn "vollkleistern" könnte und das "falsch" wäre (obwohl es einem ja offenbar gut damit geht, und genau DAS ist das Ding!) ... die haben in meinen Augen einfach einen kräftig an der Waffel und sind wo kleben geblieben. Und leider ist das die Mehrzahl. Ich könnts ja auch "Satsangforum-Syndrom" nennen, da sieht man sowas ja täglich. So nach dem Motto "sich auf den Splitter im Auge des anderen stürzen, aber den eigenen Balken-im-Gesichtsfeld nicht sehen". Meine Meinung. Spiegelgefechte wohin das Auge reicht. "Alles was anders ist als 'ich' ist verkehrt". Das mag vielleicht 'erleuchtet' sein, aber weise ist es nicht. Die sind halt einfach noch nicht erwacht aus ihrer Erleuchtung. *g*

lg
Edgar
Edgar, du hast den Mut das auszusprechen, was ich mir nur insgeheim für mich zu denken wagte. Danke. :thumbup: :angel:

Was soll das für eine Freiheit sein, die sich vor dem Verstand fürchtet????? :irre: :irre: :irre: :irre:

Vera

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Vera »

Vielleicht sehen oder empfinden die dich einfach als Konkurrenz?? :tobroll:
das "Menschliche" is ja mit dem *Gong* nicht verschwunden *ggg*

Vera

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Vera »

Oh, seh grad, Edgar hatte das auch schon geschrieben...*sorry*...hatte nicht weiter nach gelesen...nu also "Doppelt gemoppelt"

Schad ja nix :icon_mrgreen_small:

Niranjana

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Niranjana »

adima hat mir mal, was ich nicht so recht glauben konnte, vom "haifischbecken" satsangszene erzählt.

:biggthumpup:


weisste

if you are gifted, you have to perform

und wie du das tust, tust du das gut. es ist nicht jedermanns(fraus) sach' und das brauchts auch nicht sein. so wie damals mal osho, mal rosenberg, ed, papaji, adima, du..und so viele mehr..zu verschiedenen zeiten, die richtigen koordinaten für mich hatten..hast du die richtigen koordinaten für die, die dich hören können.

ich mein..ich weiss ja, du magst facebook nicht, aber da könntest dich richtig "aus-toben" *gg* ..deine eigene seite ein bischen pushen, dein buch..why not ? du hast ja ein bedürfnis dich mitzuteilen, und du bekommst immer wieder das feedback von so vielen unterschiedlichen leuten : JAAAAAA tobi DANKE tobi ..MEHR davon

also, dr. nira sagt : - geh auf facebook. mach eine "ewig.es" seite..so wie edgar ne private seite und ne inselsatsang seite hat..du brauchst ja nicht mal ne private seite..mach doch. spiel. ist ja eine freude dir und deinen formulierungen des ewig es zuzuhören.

<3 :bow:

(ich weiss dass du aus prinzip nein sagst, aber lass es dir doch mal auf der zunge zergehen ;-) )

Tobias

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Tobias »

Hi Vera. :icon_wink_small:

Ein ähnliches Problem wie wohl gerade "in der Firma". Da ist übrigens Dienstag Aussprache.
Da habe ich auch das Gefühl, dass es um so ein Konkurrenzdingens geht, dabei will ich
ja keinen ihrer Jobs. Ich will ja nur meine Arbeit in Frieden erledigen. Aber schon die Einladung war
so technisch und strange formuliert, und mit Forderungen an Zeiten versehen, dass ich mal
sehen muss, was das werden soll. Vielleicht ein Satz mit "x". :scared: :icon_mrgreen_small: :icon_wink_small:

Und zu so "offiziellem Satsang" treibt es mich ja derzeit auch nicht. Zum einen macht das ja Edgar viel besser, als ich
das könnte, und zum anderen braucht das in meinen Augen bei mir noch mehr Reife, oder was auch immer.
Ist einfach nicht die Zeit - meinem Empfinden nach. Und vielleicht mache ich das eh niemals.

Das spürt man dann ja selbst, falls und wenn es an der der Zeit wäre. Dann ergibt sich das völlig automatisch.

:tobroll:

Tobias

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von Tobias »

Niranjana hat geschrieben:adima hat mir mal, was ich nicht so recht glauben konnte, vom "haifischbecken" satsangszene erzählt.

:biggthumpup:


weisste

if you are gifted, you have to perform

und wie du das tust, tust du das gut. es ist nicht jedermanns(fraus) sach' und das brauchts auch nicht sein. so wie damals mal osho, mal rosenberg, ed, papaji, adima, du..und so viele mehr..zu verschiedenen zeiten, die richtigen koordinaten für mich hatten..hast du die richtigen koordinaten für die, die dich hören können.

ich mein..ich weiss ja, du magst facebook nicht, aber da könntest dich richtig "aus-toben" *gg* ..deine eigene seite ein bischen pushen, dein buch..why not ? du hast ja ein bedürfnis dich mitzuteilen, und du bekommst immer wieder das feedback von so vielen unterschiedlichen leuten : JAAAAAA tobi DANKE tobi ..MEHR davon

also, dr. nira sagt : - geh auf facebook. mach eine "ewig.es" seite..so wie edgar ne private seite und ne inselsatsang seite hat..du brauchst ja nicht mal ne private seite..mach doch. spiel. ist ja eine freude dir und deinen formulierungen des ewig es zuzuhören.

<3 :bow:

(ich weiss dass du aus prinzip nein sagst, aber lass es dir doch mal auf der zunge zergehen ;-) )
Hi Nira,

danke für dein feedback, was mich freut. Nun ja, Haifischbecken Satsangszene klingt nicht gerade
attraktiv. :tobroll: :icon_wink_small:

Bei mir läuft das im Prinzip ganz einfach. Ich schreibe, wenn ich Lust habe, es mich treibt, und
dann ist es "übergeben". Das war auch mit meinem Buch so. Da habe ich es einfach fertig gemacht
und "übergeben".

Facebook mag ich einfach nicht. Und es ist ja auch nicht wichtig, dass es mehr lesen, als es jetzt lesen.

Die Basis muss gesund wachsen. Das macht sie meiner Erfahrung nach am besten, lässt man ihr Zeit,
um zu wachsen.

Der "was jetzt ist, ist gratis"- Guru. :biggthumpup: Tobias

SabdhaNisabdha
Veteran
Veteran
Beiträge: 1818
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 17:34

Re: Eine Frage an alle

Beitrag von SabdhaNisabdha »

Lieber Tobias,
da du die Frage an alle richtest,mag ich auch was sagen.
Du bist ein verdammt kluger Kopf, und manches schlägt bei mir wie ne Bombe ein, befreiend,
anderem wieder mag ich nicht folgen,weil`s mir zu kompliziert erscheint, zu mühsam für meinen Kopf.
In einem anderen Thread hast du mir heut eine Breitseite verpasst, (Eintagsfliege,Eintagsleben),
als Antwort auf mein guruguru-Scherzchen. Das fühlte sich für mich schon ein bisschen schrecklich an!
Hat wohl mein Ego getroffen, Deine Reaktion auf mein harmloses Witzchen.
Ich finde dich höchst geistreich. Das sag ich ohne Ironie.
tot und lebendig

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast