Der Blick zurück ins Nichs (Gespräch darüber)

Selbstbetrachtungen als one2null (monolog), one2one, one2two, one2some oder one2all. Erweiterte Forenregeln bitte beachten... ;-)
Forumsregeln
Der/die/das Fragestellende (falls der Thread sich auf eine Frage zur Selbstbetrachtung bezieht) legt im Eingangstext fest, mit wer/wem/was er/sie/es die Frage diskutieren möchte:

- one to null (monolog)
- one to one
- one to two
- one to some (beliebige Zahl)
- one to all (jede(r)(s) der/das/die Lust hat)
Benutzeravatar
Manfred
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 3936
Registriert: Fr 14. Nov 2008, 12:24

Re: Der Blick zurück ins Nichs (Gespräch darüber)

Beitrag von Manfred »

Vielleicht verwechsel ich es ja. Aber ich glaube, im Zoroaismus (Zarathustra), gab es ähnliches.
AHURA MAZDA ist da, glaub ich, der allerhöchste Gott.
Dann erst, unter (nach) ihm (glaube ich) kamen noch der Gott des Guten und ein Gott des Bösen (Dualität). Den Namen des guten Gottes weiß ich nicht, der Böse, sein Widersacher, ist der "Ariman".
Auch diverse Engel (Mächte), waren dort zu Hause.
Über das Judentum, das teilweise auch viel vom Zoroaismus übernommen hat, ist auch vieles ins Christentum gekommen.
Nur, Judentum und Christentum haben quasi unterschlagen, dass da zwischen gutem und bösen Gott (Teufel), über beiden noch ein Gott war, der Gut und Böse, quasi in sich trug.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ahura_Mazda
http://de.wikipedia.org/wiki/Zoroastrismus

Herz

Re: Der Blick zurück ins Nichs (Gespräch darüber)

Beitrag von Herz »

Danke, Manfred, werde mal studieren...

Aber ich dachte es gäbe evtl. zwei "riesen" Götter, die beide über der Dualität stehen... :confused1:

Grüße von gabi

An-ton
Neuling
Neuling
Beiträge: 39
Registriert: Di 9. Mär 2010, 02:27
Wohnort: Strullendorf bei Bamberg

Re: Der Blick zurück ins Nichs (Gespräch darüber)

Beitrag von An-ton »

"Herz hat geschrieben

Echt? Interessant.......... wäre da neugierig, mehr von zu erfahren... hast du irgendwelche Quellen, vielleicht Link oder sowas?

Der Manfred hat dir ja schon "eine richtige Fährte" gegeben.
Wenn es schon eine Dualität gibt, dann gibt es wohl nicht nur eine Schöpfung sondern: eine gute und eine Böse.
Das sagt die gnostische Anschauung- ein ferner und guter Gott und ein naher und böser Gott.
Geist kann von oben und von unten her sein.
Oder: Es gibt zwei Endwege-einer der nach oben führt und einer der nach unten führt.

buch: - Dokumente der Gnosis/Wolfgang Schulz (dicker Wälzer)
u. - Gnosis/Julia Iwersen ( eine Einführung)

Mein Lehrer sprach von einen Gott der über die zwei -gut/böse- Götter steht: Der All-Einige-Gott
Die Drei Aspekte des All-Einigen Gott sind: 1. Herr und Meister des Lebens
2. Herr der Macht
3. Allesbeherscher

vom Allesbeherscher geht verschiedenes aus:
1.Wahrheit
2. das unvergängliche Heilige
3. das nichtendende Eigenleben
4. immerwährendes Glücklichsein
5.grenzenlose und unbeschränkte Fülle
6. Vollkommenheit
7. ( im) Perfektionismus ( nimmt sie ihren Anfang)

Der Allesbeherscher ist der "Herausholer unseres Dilemmas (Wahl zwischen zwei Dingen)
Um zu ihm zu kommen muß man/frau einer der Endwege komplett durchgegangen sein

Ich würde jedem den Guten empfehlen, denn der geht über die Natur hinaus. Das sagte auch ein Laotse. Er sprach von den drei Schätzen: 1. das Gute
2. Bescheidenheit
3. Genügsamkeit

zum Schluß noch ein Sätzchen von Blaise Pascal: Wir sind noch nicht; wir hoffen zu sein!
In diesem Sinne <3
An-ton

An-ton
Neuling
Neuling
Beiträge: 39
Registriert: Di 9. Mär 2010, 02:27
Wohnort: Strullendorf bei Bamberg

Re: Der Blick zurück ins Nichs (Gespräch darüber)

Beitrag von An-ton »

Bewusstsein hat geschrieben:
An-ton hat geschrieben:Sollte meine Ausrichtung nicht da-sein, wo ich hergekommen bin und so mein tun für das Nichts ist...!?


Du kommst aber von Strullendorf bei Bamberg, lieber An-ton... :biggrin:



Nein, nein, ich komme nicht von Strullendorf!
In Strullendorf hat mich meine Mamma geboren!
gekommen bin ich von oben her! (hoffe ich doch...so wie mein bisheriges jetziges Leben verlaufen ist, kann ich nicht von unten gekommen sein/Amoklauf etc.)
...und auch nur weil mein Papa (der wieder nach oben gegangen ist) "gekommen" ist , und ich im Himmelsflug in Mammas Bauch geflutscht bin!
Da waR ich also gelandet: In Strullendorf! (vor genau 50 Jahren, 3 Monaten und 24 Tagen....schau an schau an...)
- ja, genaue Std. mag ich jetzt nich zu so später Std. jetzzzhh
nähmlich salfzeit ssssshhhh so! ;-)

An-ton
Neuling
Neuling
Beiträge: 39
Registriert: Di 9. Mär 2010, 02:27
Wohnort: Strullendorf bei Bamberg

Re: Der Blick zurück ins Nichs (Gespräch darüber)

Beitrag von An-ton »

"Tobias hat geschrieben

Ich bezweifle derzeit, dass all die Sprüche, wie des WuWei, auch meine eigenen, wirklich so vielen weiterhelfen.
Die Welt müsste von Erwachten überschwemmt sein, wäre dem so, und Herr Ekhart Tolle arbeitslos.
_______________

Gesetztenfalls es wäre so, ich glaube wir könnten dann wieder Pyramiden bauen gehen oder irgendetwas anderes Geheimnissvolles machen, oder Berge versetzen oder Flußlaufspiel, -natürliche Dinge,- die man/frau als Kind auch getan hat, im Kleinen aber nur diesmal im Großen!

"Bedenke, die Phantasie ist Groß und die Wirklichkeit relativ nah!"

Leider ist alles "Durcheinandergekommen" und die meisten wollen "Kohle" damit schäffeln.... ich gehöre nur ein klein, klein bischen dazu, auf Teufel komm raus...

Die Natur ist eben so, "spucks aus und siehe was du angerichtet hast" (z.B.Flugverker lahm legen...)

die Natur kann man nicht aufallten, auch wenn man/frau im wu/wei lebt und so mit der Natur lebt, egal wie sie sich entscheidet!
Lieben Gruß
Bernhard An-ton

Herz

Re: Der Blick zurück ins Nichs (Gespräch darüber)

Beitrag von Herz »

An-ton hat geschrieben:gekommen bin ich von oben her! ... und ich im Himmelsflug in Mammas Bauch geflutscht bin!


Aaaaaah, also auch sone jungfräuliche Empfängnis...... :biggrin:

An-ton
Neuling
Neuling
Beiträge: 39
Registriert: Di 9. Mär 2010, 02:27
Wohnort: Strullendorf bei Bamberg

Re: Der Blick zurück ins Nichs (Gespräch darüber)

Beitrag von An-ton »

Herz hat geschrieben:
An-ton hat geschrieben:gekommen bin ich von oben her! ... und ich im Himmelsflug in Mammas Bauch geflutscht bin!


Aaaaaah, also auch sone jungfräuliche Empfängnis...... :biggrin:


Nein, ich habe den normal "üblichen" Weg verordnet bekommen.
Ich meine mit dem Satz von mir: ...-aber auch nur weil mein Papa "gekommen" ist-, dass mein Papa in der Vereinigung mit meiner Mama einen Orgasmus hatte, den Mama wohl empfangen hat....sie war zu den Zeitpunkt auch keine Jungfrau mehr,... nebenbei bemerkt...!
So bin ich also ganz legal "eingebaucht" worden und hab von beiden so einiges in meinem "Chip" eingespeichert bekommen,
welches ich aber als relativ gering schätze...
Das, was ich sonst so, solange ich nicht Erdenbürger oder anderer Planetenbürger, als Individualität (pers. Eigenart) in z.B. Himmelsstation 7 bin, bringe ich dann in den Empfangskörper in Mamas Bauch rein. Ganz einfach: sssssssth...und schon bin ich da drin...Icke!

Tja, so is das eben hier, mit dem Reinrausspiel....Reines Vergnügen welches auch "Liebespiel" genannt wird!
Ich hab mir die beiden, -Ma &Pa- rausgesucht, um von da aus wieder "meinen Weg" zu gehen...
Beim hier ankommen ist es ja leider oft mit Komplikationen und Schmerzen verbunden, das ist mit einer jungfräuliche
Empfängnis dann sicher viel heiliger und so viel angehnemer...!
Ha, beim nächsten Mal such ich mir mal so ne Jungfräuliche aus! :biggrin:

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste