Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt möglich?

Fragen zu Erfahrungen, Philosophie, Verständnis und Erkenntnis. Ein (Be-)Reich des Austausches.
Benutzeravatar
Igor
Neuling
Neuling
Beiträge: 68
Registriert: Do 20. Jun 2013, 18:26
Wohnort: In der Emigration

Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt möglich?

Beitrag von Igor »

Also, meine Frage ist echt simpel. Meine Persönlichkeit, oder meine Erscheinung auf dieser Welt ist nicht besonders "gut", sehr milde ausgedrückt. Wenn man wirklich die höhe Ansicht erlangen kann, oder wenn man wirklich erwacht schon wird, kann er die eigene Person, seine Ego-Strukturen wirklich transformieren, oder der Mensch bleibt wie er ist?
Herzliche Grüsse euch allen.
Und danke im voraus.
Igor.

Niranjana

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von Niranjana »

hallo igor,

das problem ist, - bzw. es ist eigentlich keines -, das :

erwachen hat nichts mit etwas zu tun, das "besser", leichter, schöner, höher..heiliger ist. oder : "anders".

dass sich dann doch etwas verändert, das ist so subtil (und auch wieder alles andere als subtil) ..und hat doch so wenig zu tun, mit dem, was man sich darunter vorstellt.

ich würde sagen, "erwachen", satsang all das, ist garnicht was du momentan suchst. und es ist völlig legitim etwas zu suchen, egal was, sich veränderung und auch verbesserung zu wünschen, wenn man leidensdruck hat.

ich würde dir empfehlen, und zwar von herzen : geh zu deinem hausarzt, lass dir eine überweisung zu einem psychotherapeuten geben, und begib dich in therapie. viele therapeuten, die von der kasse bezahlt werden, arbeiten mittlerweile mit schönen, auch ganzheitlichen techniken. viele auch nicht, und sicher musst du da erst mal kucken, was passt.

alles andere, alles - passiert eh von allein. wenn du mit dir und damit was und wer du bist, erstmal nicht klarkommst, begib dich in therapie. ans herz legen würde ich dir die humanistische psychotherapie und alle techniken die in diese familie gehören.

herzlichen gruss,

nira.

Benutzeravatar
Igor
Neuling
Neuling
Beiträge: 68
Registriert: Do 20. Jun 2013, 18:26
Wohnort: In der Emigration

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von Igor »

ich würde dir empfehlen, und zwar von herzen : geh zu deinem hausarzt, lass dir eine überweisung zu einem psychotherapeuten geben, und begib dich in therapie. viele therapeuten, die von der kasse bezahlt werden, arbeiten mittlerweile mit schönen, auch ganzheitlichen techniken. viele auch nicht, und sicher musst du da erst mal kucken, was passt.
Liebe Nira, du bist wirklich süss, ich habe fast Leben lang die Therapien gemacht. Ich schreibe hier, nicht auf den psychiatrischen Foren doch.
Von allen Behandlungen ich bin echt satt. Ich bin nicht jung und müde. Ich wollte etwas wichtiges noch verstehen. Bevor ich gehe...
LG.
Igor.

Niranjana

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von Niranjana »

oah igor...


:tobroll:

naja dannn.....

wirst du wohl oder übel mit dir leben müssen.

und zwar so wie du bist. erwachen wird das nicht auflösen, du bekommst höchsten noch mehr von dir.
und wenn du damit nicht klarkommst, ist das schlecht. therapie, wenn es eine gute ist, und da gibts massive unterschiede, hilft dir einfach dabei, dich zu ENTSPANNEN. und das ist eine gute sache.


kriegst du mit, wie arrogant du bist ?

Niranjana

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von Niranjana »

und ..ich hab jedes verständnis dafür, wenn man sich selbst nicht aushalten kann, wenn man sich untragbar findet, scheisse, furchtbar...was auch immer. wenn man am liebsten nicht da wäre, wenn man alles andere sein möchte - nur nicht man selbst.

aber weisst - es gibt keinen anderen weg, als den, genau DAS, was man NICHT fühlen möchte, zu fühlen. und zwar total, komplett und bis zum kotzen. und ich lese dich ja jez auch schon länger. also entweder du setzt dich mit dir auseinander und lernst dich lieben - und das geht ganz gut via therapie. oder du setzt dich mit dir auseinander und lernst dich lieben. erwachen macht dich nicht weg und ändert dich auch nicht in der art, wie du dir das vorstellst. deine ego, deine person, deine masken, deine erscheinung sind - egal wie sie sind - total ok.

und dieses "bevor ich gehe"...kannst du dir echt sparen, wenn ich drama will, dann lese ich meine tagebücher baby.

echt mal, du glaubst auch, du bist der einzige mit ner vollklatsche und der herausforderung mit sich selbst klarzukommen, meine güte. willkommen im club! nix von heilig hier.

Ex-Gee

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von Ex-Gee »

Igor hat geschrieben:Also, meine Frage ist echt simpel. Meine Persönlichkeit, oder meine Erscheinung auf dieser Welt ist nicht besonders "gut", sehr milde ausgedrückt. Wenn man wirklich die höhe Ansicht erlangen kann, oder wenn man wirklich erwacht schon wird, kann er die eigene Person, seine Ego-Strukturen wirklich transformieren, oder der Mensch bleibt wie er ist?
Herzliche Grüsse euch allen.
Und danke im voraus.
Igor.

Hallo Igor,

der Mensch bleibt nie, wie er ist. Denn das Wort "bleiben" bedeutet Stillstand. Du kannst dir den Kopf darüber zerbrechen, über das, was evtl. sein könnte und ob du eine "bessere Erscheinung" erlangen wirst oder dir deine Persönlichkeit eines Tages mehr zusagen wird. Das ist absolut müßig.

Wenn du schon (ja wohl nicht erfolgreiche) Therapien hinter dir hast und satt davon bist, dann fang einfach an, dein "Haus" aufzuräumen, zu entrümpeln von altem Mist, alles nach und nach raustragen, gucken, ob du es noch brauchst und am Ende (nach vlt. einigen Jahren) den ganzen Krempel anzünden. Teilweise etwas mühselig, aber es lohnt sich (Erfahrungswert).

Wäre nur mein Vorschlag, als Antwort auf deine Frage :001_smile:


Gruß
Gee

Benutzeravatar
fritsch
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 137
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:54
Wohnort: Hannover

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von fritsch »

jede sehnsucht, sei es, wenn ich eine partnerin habe, oder wenn ich ein haus habe, oder wenn ich mich geändert habe... ist doch letztendlich nur ausdruck der einen sehnsucht: heil zu sein, das auch zu spüren. da hilft erwachen schon.

Benutzeravatar
Igor
Neuling
Neuling
Beiträge: 68
Registriert: Do 20. Jun 2013, 18:26
Wohnort: In der Emigration

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von Igor »

@ fritsch ...und wenn ich jemanden umbringen möchte, angenommen, das ist auch der Ausdruck von DAS, oder "Ganz" zu sein? HM? (*kopf kratzend*).

@Ex-Gee. Wenn ich echt etwas entrümpeln oder aufräumen wollte, dass es mich selbst. Anzünden...alles... Keinen Wert. Nur der Mist...

@Nira. Klingt nach "Drama"? Aber was ist das Leben als nicht die blöde Show, die ich dazu vermasselt habe? Vorbehaltlos sich selbst zu lieben?
Mit was ich es essen sollte, wie die Russen sagen?
Mein Sohn, er ist 26, mir so oft sagt: "Papa, entspann dich"... Per Befehl geht nicht. Wie das...Erwachen auch. Das ist die Gnade, das Geschenk.
Herzliche Grüsse.
Igor.

Benutzeravatar
fritsch
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 137
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:54
Wohnort: Hannover

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von fritsch »

gut ding will weile haben
in der ruhe liegt die kraft

es ist egal was du vermasselt hast
verzeih dir. tue buße wenn es dir hilft.

es ist nie zu spät sich anzufangen zu lieben
du hast jeden augeblick erneut die chance.

und dann vermasselst du mal wieder was ?
bereuen, verzeihen, sich lieben, dafür ist es nie zu spät!

Tobias

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von Tobias »

fritsch hat geschrieben: heil zu sein, das auch zu spüren. da hilft erwachen schon.
Ja, das hat mir jetzt gefallen fritsch.

Mit "Erwachen" verbindet sich ja auch in der Tradition der "Erlösungsgedanke".
Und Buddha thematisierte das Leid und die Erlösung aus dem Leid.

Und die Religionen kreisen um die "Idee der Erlösung" - und thematisieren
den "Weg zur Erlösung" -in der Regel als "Gott-gefälliges Leben", das sie dann
als Gebote oder Regeln beschreiben, an die man sich halten muss, um
"gott-gefällig" zu sein und damit die "Gnade Gottes" zu "verdienen" - sich er-dient.

Und das steckt alles tief in uns, als unser soziales Erbe:- "Gott nicht zu genügen" -
Erbsünde, Himmel und Hölle, was weiss ich alles. :tobroll: :les:

Und das muss du halt einmal für dich hinterfragen, Igor, was "Gott-gefällig" eigentlich
ist? :tobroll: :icon_wink_small:

Und dazu muss ich einfach die eigene Ohnmacht sehen dürfen - und in ihr die
Antwort: es gibt im Grunde nur "Gott-gefälliges Leben", da kein "Mensch"
Macht darüber hat.

In seiner Ohnmacht erkennt der Mensch, dass er als die Instanz fehlt, die wirklich
etwas zu sagen gehabt hätte, hätte sie es gegeben. :tobroll: :irre: :stumm:

Die ganze Idee eines "gott-gefälligen Lebens" entsteht ja aus der Idee, dass da
jemand wäre, der gegen, oder unabhängig von, oder für sich alleine für, "Gott" handeln könnte.

Viel sitzen da in einer "Schuldenfalle" fest, wie die Banken und Staaten derzeit, und
versuchen die Schuld loszuwerden, ohne nachzuschauen, ob der Grundgedanke überhaupt
stimmt. Er ist ein soziales Axiom, also nur eine Behauptung.

Nira zeigte eine Möglichkeit auf, ich persönlich bin therapeutisch völlig unbewandert,
und kann die Sache nur "spirituell" beurteilen - was auch heisst, ich bin in
"therapeutischer Hinsicht" inkompetent - und kann dazu gar nichts sagen - und will auch nicht.

Ich rate nur "spirituell" ... und wie immer, und wie langeilig dasselbe:

sei hier, entspann und löse dich - was auch viele Aua Aua macht ist gerade diese Verkrampfung,
unbedingt etwas tun zu müssen, da alles auf dem Spiel zu stehen scheint,

entspanne dich von dem Gedanken und sei einfach hier. Und dann entspannt sich auch das
Ego. :angel:

Benutzeravatar
Edgar
Administrator
Administrator
Beiträge: 7102
Registriert: So 2. Nov 2008, 11:49
Wohnort: Bali
Kontaktdaten:

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von Edgar »

Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt möglich?
ich korrigiere:
Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt nötig?
Nein, das ist nicht nötig. Und vor allem kontraproduktiv.

Denn es ist das Ego selbst, daß da etwas "ändern" möchte. Nach seinen eigenen Vorstellungen über "richtig und falsch", "gut und böse".

Das ist alles "Dualität" und "duales denken".

Aber das ist allein die spirituelle (absolute) Sicht.

Auf der relativen Ebene gibt es viele Techniken und Möglichkeiten, seine Persönlichkeit zu ändern, zu heilen, zu entwickeln, oder whatever.

Nur hat all dies eben nichts mit Satsang zu tun (im Gegenteil). Das wäre dann, so wie Nira schreibt, einfach nur Therapie. Und hat ja auch seinen eigenen Wert.

Bei "Erwachen" geht es aber nicht darum, den Traum "schöner und besser" zu machen, sondern darum, aus dem Traum zu erwachen.

Zu erkennen, daß da gar kein Ego ist, daß geändert werden könnte.

Und dass es nicht darum geht das Ego zu ändern.
Sondern den zu erkennen, der das Ego ändern möchte.

Genau der ist nämlich das sogenannte "Ego".
Und somit derjenige, der gern "haltet den Dieb" ruft.

Und sich hinter seiner "Änderei" und einer Maske aus "Gutmenschentum" versteckt.

Das ist das Ego.

Und das braucht einfach nur *erkannt* zu werden.

Und Transformation geschieht dann ganz von alleine.
Von Selbst und vom Selbst.

Aber das ist nichts, wass man "tut". Sondern etwas, daß man "geschehen" lässt.

Sich dem Selbst voll und ganz übergeben, die absolute und totale Niederlage.

Sie verändert *alles*.

Und führt zu Demut.

Und im übrigen sind wir alle auch "Satan".
Gotteserkenntnis ist einfach nur die halbe Wahrheit.

Also feiere das Ego, mehr kannst du nicht tun.
Es ist letztlich auch die Tür zum Selbst.

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.
Aber zuerstmal musst du lernen, dich selbst zu lieben, wie du bist.
Sonst hat der Nächste nämlich auch nix davon.

Alles andere ist lichtvollseinwollendes Spirigequassel.

Fang dort an, wo du wirklich bist und stehst.
Und umarme dich und vergib dir.
Das kann kein anderer für dich tun.

Benutzeravatar
OMG
Veteran
Veteran
Beiträge: 2307
Registriert: Fr 23. Dez 2011, 13:03

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von OMG »

<3 <3 <3

Igor hat geschrieben:Mein Sohn, er ist 26, mir so oft sagt: "Papa, entspann dich"...
Einen klugen Sohn hast du.... :bow:


:001_smile:

Tobias

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von Tobias »

Schön gesagt Edgar. :thumbup:


mouna
Veteran
Veteran
Beiträge: 2370
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 18:11

Re: Wie kann man das Ego ändern oder ist das überhaupt mögli

Beitrag von mouna »

<3 <3 <3

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste