• Advertisement

Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Fragen zu Erfahrungen, Philosophie, Verständnis und Erkenntnis. Ein (Be-)Reich des Austausches.

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon Igor07 » Fr 4. Mai 2012, 21:57

Und die EINHEIT hinter der Einheit hat für alles Platz und ist Leer.


Danke, Nano, manchmal sind nur einige Worte können die große Wirkung bewerkstelligen.
LG.
Igor.
Igor07
 

Advertisement

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon nano » Fr 4. Mai 2012, 22:29

Freut mich igor. <3
"Die Welt ist alles, was der Fall ist. "
Wittgenstein
Benutzeravatar
nano
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2582
Registriert: Do 8. Okt 2009, 22:00
Wohnort: Berlin

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon Igor » Fr 21. Jun 2013, 10:48

Nach allem, was ich über mich wirklich erfahren habe, ich habe den Leuten echt das Böse angetan. Ich denke, man sollte die konkrete "Person" wie ausseinanderzusetzen, man sollte sich selbst de-konstruieren, und die neue Persönlichkeit herzustellen. Wenn du es wirklich weiss, dass deine innere Quelle, dein Hintergrund rein, unbefleckt, makellos ist, es scheint mir die mögliche Aufgabe. Man kan es bewältigen, oder meistern.
Benutzeravatar
Igor
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 68
Registriert: Do 20. Jun 2013, 18:26
Wohnort: In der Emigration

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon bob » Di 23. Jul 2013, 10:03

Tobias hat geschrieben:Im Grunde gibt es für mich kein "gut" und "böse" mehr- es gibt natürlich soziale Präferenzen
und auch "ethisches Handeln".

Aber im Grunde sind "gut" und "böse" subjektive Bewertungen, und verabsolutiert man sie,
ist es ein Form des Egoismus: "die Welt hat so zu sein, wie ich es will." bzw. ist es ein
sozialer Egoismus: "Die Welt hat so zu sein, wie wir es wollen."

Und was nicht so ist, wie wir es wollen, ist böse, wird verfolgt, geschlagen, vernichtet, und
alles, was wir wollen, ist gut, und richtig, und wahr.


betrachte ich diesen vorfall etwas genauer
steht hinter dem, der es (noch) so macht, wie wir es nicht haben wollen und dem, der es anders haben will die gleiche ursache, der gleiche wille.
jetzt laufen die dinge nicht so reibungslos, weil das dasein träge, die entwicklung mühsam und die evolution ein langsamer prozess ist.
der richtige weg, die harmonie, muss immer von jedem gesucht werden
man muss sich gegenseitig dahin bringen
die welt entwickelt sich als ganzes

noch einen schritt vorher - im bewusstseinszustand der meditation - herrscht bereits harmonie, da erkannt wird, dass alles werden bereits das sein ist und harmonie eben herrscht. es ist nur unsere vorstellung, wie die dinge reibungsloser, friedlicher, schöner sich entwickeln könnten, die uns den blick AUF die harmonie trübt.

interessant ist, dass bereits sokrates mit der frage kam "was ist gut?"
und er etwas vermutete, was alle menschen auch als 'gut' empfinden.
er bestand darauf, dass es ein 'gut' gibt.
und wahrscheinlich besteht der sinn unser aller leben darin, dieses gute zu finden (und zu leben).

zu der frage allerdings, was gut und böse ist, kann ich nur so antworten, wie es mir mal einer im zug erklärt hat:

das gute ist. es ist das was ist. das gute ist von sich alleine heraus gut.
das böse ist etwas aufgeplustertes, etwas, das als gut erscheinen möchte, als richtig, als tonangebend, als mächtig, bedrohlich, dass deine ganze aufmerksamkeit auf sich zieht damit du an seine existenz glaubst!
das böse muss sich aufblasen, um als etwas zu erscheinen, da seine existenz nur vorrübergehend ist muss es sich mit aller macht am leben halten - nur schafft es das ja gottseidank nicht ewig ;)
es verhält sich wie in charlie chaplins spruch: "macht brauchst du, wenn du etwas böses vorhast, für alles andere reicht liebe aus."

und wenn du's noch etwas genauer haben willst: das system ist böse! :icon_biggrin:
Zuletzt geändert von bob am Di 23. Jul 2013, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
bob
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 9. Jul 2013, 16:10

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon Nora » Di 23. Jul 2013, 10:09

mal davon abgesehen dass das ein uralter Thread ist dessen Erstellerin hier gar nicht mehr registriert ist, finde ich, dass du damit



bob hat geschrieben:das böse ist etwas aufgeplustertes, etwas, das als gut erscheinen möchte, als richtig, als tonangebend, als mächtig, bedrohlich, dass deine ganze aufmerksamkeit auf sich zieht damit du an seine existenz glaubst!
das böse muss sich aufblasen, um als etwas zu erscheinen, da seine existenz nur vorrübergehend ist muss es sich mit aller macht am leben halten - nur schafft es das ja gottseidank nicht ewig ;)



eigentlich ziemlich genau dich selbst bzw. deinen Auftritt hier beschrieben hast :laugh: :laugh:
Nora
 

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon bob » Di 23. Jul 2013, 10:21

Nora hat geschrieben:mal davon abgesehen dass das ein uralter Thread ist dessen Erstellerin hier gar nicht mehr registriert ist, finde ich, dass du damit



bob hat geschrieben:das böse ist etwas aufgeplustertes, etwas, das als gut erscheinen möchte, als richtig, als tonangebend, als mächtig, bedrohlich, dass deine ganze aufmerksamkeit auf sich zieht damit du an seine existenz glaubst!
das böse muss sich aufblasen, um als etwas zu erscheinen, da seine existenz nur vorrübergehend ist muss es sich mit aller macht am leben halten - nur schafft es das ja gottseidank nicht ewig ;)



eigentlich ziemlich genau dich selbst bzw. deinen Auftritt hier beschrieben hast :laugh: :laugh:


tja wenn das so ist, wie du es sagst

dann wird sich diese wolke ja von alleine verflüchtigen, so what?
bob
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 9. Jul 2013, 16:10

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon Nora » Di 23. Jul 2013, 10:34

bob hat geschrieben:dann wird sich diese wolke ja von alleine verflüchtigen, so what?


da habe ich nicht den geringsten Zweifel. Ich find's halt schade für dich, weil du vor lauter Schwachsinnsgeschwalle und "provokation" (gähn... ) gar nicht checkst, an was für einem wertvollen Ort du hier bist, und wie sehr hier eine Gemeinschaft bereits ist, von der Leute wie du nur träumen können, weil sie einfach zu abgefuckt sind, um daran teilnehmen zu können. Echt, solange Leute wie du frei rumlaufen, und ich mein jetzt nur deinen lächerlichen Auftritt hier, kenn dich ja nicht in echt, nehm an du bist n armes Würmchen, bin ich froh, dass es Gesetze gibt. Für "Anarchie" braucht's halt die entsprechende Reife aller Beteiligten, und nicht irgendwelche Schwaller, die "das System ist böse" krähen.

Und es tut mir leid für Edgar, weil "von alleine" heißt halt in dem Fall, dass er den Löschknopf drücken muss und dann wieder das große Geschrei losgeht.
Aber ja, ist wie's ist.
Nora
 

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon bob » Di 23. Jul 2013, 10:46

Nora hat geschrieben:
bob hat geschrieben:dann wird sich diese wolke ja von alleine verflüchtigen, so what?


da habe ich nicht den geringsten Zweifel. Ich find's halt schade für dich, weil du vor lauter Schwachsinnsgeschwalle und "provokation" (gähn... )

da muss ich unterbrechen - was für eine provokation denn?
ich hab halt mal von mir gegeben, dass ich die art und weise, wie edgar sein forum führt, nicht für die weiseste halte. dass da noch entwicklungsraum nach oben ist. ich mein, das haben philosophen bei den königen schon immer getan.
um voltair zu zitieren: "ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde alles dafür tun, dass du es sagen darfst!"

gar nicht checkst, an was für einem wertvollen Ort du hier bist, und wie sehr hier eine Gemeinschaft bereits ist, von der Leute wie du nur träumen können, weil sie einfach zu abgefuckt sind, um daran teilnehmen zu können.

:confused1:
nnnnnaja.... noch betrachte ich diese welt als etwas abgefuckter wie mich selber.
können wir uns darauf einigen, dass die schriftliche kommunikation erwiesener maßen schwierig ist?
weil da die interpretationsmöglichkeit so krass ist. ich frage mich gerade, was für eine stimme du meinen geschriebenen worten gegeben hast und was für ein bild du mir zuschiebst?


Echt, solange Leute wie du frei rumlaufen, und ich mein jetzt nur deinen lächerlichen Auftritt hier, kenn dich ja nicht in echt, nehm an du bist n armes Würmchen, bin ich froh, dass es Gesetze gibt.

:w00t:
ICH hab NIEMANDEN so angepflaumt!!!!
soviel dazu....


Für "Anarchie" braucht's halt die entsprechende Reife aller Beteiligten, und nicht irgendwelche Schwaller, die "das System ist böse" krähen.

also ich finde nicht, dass das bei mir blinde revolutionsgier ist oder sowas.
ich finde bis jetzt konnte ich meine thesen durchaus erklären.

ich mein... das system war immer das böse! war schon immer so! mach die augen auf und sieh's ein!
bob
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 9. Jul 2013, 16:10

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon OMG » Di 23. Jul 2013, 10:56

bob hat geschrieben:nnnnnaja.... noch betrachte ich diese welt als etwas abgefuckter wie mich selber.


Genau da liegt das Problem....du bist diese Welt..

Nebenbei ..das was du hier versuchst als Philosophie zu verkaufen..ist für mich bitterer Zynissmus..

Und ja...das pöse System.... :irre:

Du bist Teil dieses Systems....und wohl auch ganz klar Nutznießer....
Benutzeravatar
OMG
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2307
Registriert: Fr 23. Dez 2011, 13:03

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon bob » Di 23. Jul 2013, 11:00

OMG hat geschrieben:Genau da liegt das Problem....du bist diese Welt..

no way!

VÖLLIG FALSCH!

ich bin nicht mal drin in dieser welt!


Nebenbei ..das was du hier versuchst als Philosophie zu verkaufen..ist für mich bitterer Zynissmus..


ach was?

wo ist denn da für dich eine resignation spürbar geworden?
den kriegst du jetzt auch mal, und zwar dafür! : :irre:
Zuletzt geändert von bob am Di 23. Jul 2013, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
bob
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 9. Jul 2013, 16:10

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon Nayana » Di 23. Jul 2013, 11:10

bob hat geschrieben:
OMG hat geschrieben:Genau da liegt das Problem....du bist diese Welt..

no way!

VÖLLIG FALSCH!

ich bin nicht mal drin in dieser welt!


*lol* :rofl:
sagte ja schon mal "Hallo Erde" :tobroll:
Nichts läßt sich besser verschleiern als Nichts.
Benutzeravatar
Nayana
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1628
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:04
Wohnort: La Gomera

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon bob » Di 23. Jul 2013, 11:12

Nayana hat geschrieben:
bob hat geschrieben:
OMG hat geschrieben:Genau da liegt das Problem....du bist diese Welt..

no way!

VÖLLIG FALSCH!

ich bin nicht mal drin in dieser welt!


*lol* :rofl:
sagte ja schon mal "Hallo Erde" :tobroll:

ja was?

ich brauch diese welt nicht, um zu sein, was ich bin.
bob
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 9. Jul 2013, 16:10

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon Nayana » Di 23. Jul 2013, 11:16

laber rhabarber, aber dennoch gibts es eine relative Ebene in der du hier in der Welt bist. Oder hast du diese ausgeblendet. Scheint als wärst du auf einen Auge blind. Aber das ist weit verbreitet in der "Szene", leider.
Nichts läßt sich besser verschleiern als Nichts.
Benutzeravatar
Nayana
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1628
Registriert: So 2. Nov 2008, 12:04
Wohnort: La Gomera

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon OMG » Di 23. Jul 2013, 11:16

bob hat geschrieben:ich brauch diese welt nicht, um zu sein, was ich bin.


achso..desswegen schreist du so nach Aufmerksamkeit...

:tobroll:
Benutzeravatar
OMG
Veteran
Veteran
 
Beiträge: 2307
Registriert: Fr 23. Dez 2011, 13:03

Re: Wie äussert sich Gut und Böse an dir?

Beitragvon bob » Di 23. Jul 2013, 11:18

Nayana hat geschrieben:laber rhabarber, aber dennoch gibts es eine relative Ebene in der du hier in der Welt bist. Oder hast du diese ausgeblendet. Scheint als wärst du auf einen Auge blind. Aber das ist weit verbreitet in der "Szene", leider.



aber wenn jemand behauptet, ich sei diese welt, muss ich das richtig stellen.
bob
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 9. Jul 2013, 16:10

VorherigeNächste


  • Advertisement

Zurück zu Spirituelle Fragen und Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

  • Advertisement
cron