Liebe

Param-Advaita, jenseits Erleuchtung und jenseits Erwachen; nicht dies und nicht das und sowohl als auch; Abstieg von Kundalini, Tod des Buddha, Wiederauferstehung des Ich, Eins-Sein und Keins-Sein - jenseits aller Konzepte und jenseits von Konzeptlosigkeit.
Forumsregeln
ACHTUNG: Neue Themen ab November 2011 werden hier künftig ÖFFENTLICH LESBAR sein !! Für weitere Informationen hier klicken.
Forenregeln
Timewarp Zee

Liebe

Beitrag von Timewarp Zee »

Hallo Ihr Lieben ...


diesen Thread möchte ich der "Liebe" widmen ...

Was ist Liebe ?
Ist es eine Dimension ?
Ist es die tiefste Wahrheit ?
Nur ein Gefühl ?
Nur ein Begriff ? Was steckt dahinter ?

Liebe ...


wisst ihr ich habe schon viele Erfahrungen gehabt die mir zeigten dass die Tiefe und Dimension von SEiN sehr sehr tief und sehr sehr gnadevoll und unendlich friedlich sein kann, ja sogar unbeschreiblich schön. Ich sage wirklich unbeschreiblich (!) schön und dabei unendlich tief und samtig !!! Lieeebend.

Da muss dann irgendwas sehr Tiefes "dahinter" sein was man nur noch als Liebe bezeichnen kann.
Man nimmt direkt mit DEM Wahrnehmungsorgan überhaupt wahr. Und das ist das Herz.
Wir mögen verschiedene Wahrnehmungsorgane haben und kennen, aber das Wichtigste das ist das Herz und es verbindet und vereint ALLE nur denkbaren Dimensionen in sich, ist selbst keinerlei Dimension zugehörig und doch sämtlichen, geht eigentlich über alles weeeeeeeeeeeit hinaus ...

Was ist Liebe ?
Vielleicht möchtet ihr was dazu sagen ...
<3

elena
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 3663
Registriert: Mo 10. Nov 2008, 21:43

Re: Liebe

Beitrag von elena »

für mich ist liebe zunächst einfach ein wort, mit dem jeder etwas subjektives verbindet.

lange zeit war es für mich die romantische liebe zwischen mann und frau. da war meine vorstellung davon genauso rosarot wie die vorstellung einer beziehung. die prinzessin, der prinz, die rettung...

dann kam eine phase, in der sich die bedeutung dieses wortes verändert hat. da war es noch mehr mit dem zusatz ´bedingungslose liebe´ verbunden und auf alles, was geschieht bezogen. dennoch aus einer subjektiven wahrnehmung. a la ´ich kann alles lieben, was ist. auch das schlechte.´. also eigentlich noch unbewusst mit dem widerspruch "ja, ok, es gibt schon liebenswertes und weniger liebenswertes, aber...".

dann haben sich sämtliche bedeutungen für mich wie seifenblasen aufgelöst und es wurde lediglich zu einem wort. genauso sinnlos wie alle anderen. eine aneinanderreihung von buchstaben. die aus einem mund als laute geäußert werden. in einer geschichte, die wie ein diafilm stattfindet.

dann wurde es zum synonym für alles. objektiv. deshalb unnötig gesondert zu erwähnen, da ja für alles was existiert. ob bewusst oder unbewusst. dadurch wurde es auch recht wortkarg... ;-)

und nu ists sowohl das synonym für alles als auch wieder das wort, das ich für das gefühl der innigen zuneigung und zwischen (ob nun zwei, also einer beziehung, oder mehreren menschen, also freundschaften, familie...) menschen, benutze. als das synonym erwähne ich es allerdings nicht mehr, weil es einfach so selbstverständlich und dazugehörend ist.
wie auf zwei ebenen. ne, aus zwei unterschiedlichen perspektiven.

mein empfinden.

Juergen

Re: Liebe

Beitrag von Juergen »

Ehrlich gesagt kenne ich kaum Liebe, eher nur Zuneigung und damit
Ablehnung, eben das Gier und Abstoßenspiel.
Liebe ist also die Unbekannte in meinem Leben und sie lässt sich wohl
dann nicht mit dem Satz des Pythagoras errechnen.
In der dreidimensionalen Welt eben scher ausfindig zu machen.

Aber ich wäre auch schon froh wenn ich ein halbwegs fairer Mensch wäre.
Alles andere liegt nicht in meinen <Händen, Fairplay schon und es ist
besser als nichts.

Benutzeravatar
Saradevi
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 4527
Registriert: Di 4. Nov 2008, 12:44
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Liebe

Beitrag von Saradevi »

Ich finde diesen Text von Osho immer wieder stimmig :-)

http://www.astrologon.com/jyotish/osho.htm

Benutzeravatar
Medusa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 11:01

Re: Liebe

Beitrag von Medusa »

Timewarp Zee hat geschrieben:Was ist Liebe ?
Ist es eine Dimension ?
Ist es die tiefste Wahrheit ?
Nur ein Gefühl ?
Nur ein Begriff ? Was steckt dahinter ?
Was ist Liebe ?
Vielleicht möchtet ihr was dazu sagen ...


vom Thema Liebe fühle ich mich immer besonders angezogen,theoretisch heisst Liebe für mich:
alles zu geben und sich an nichts festzuklammern.
Liebe verlangt keine Sicherheit,Liebe will nur lieben können und nichts kann die Liebe aufhalten.
Es spielt keine Rolle,ob du abgelehnt wirst oder ob man/frau vor dir wegläuft-nichts kann dich daran hindern,den anderen zu lieben.
Liebe fordert keine Garantie.
Liebe will keine Versicherung.
Liebe will nur lieben und alles geben.

Kurz:"ich hab Null Ahnung was Liebe ist!"
Aber Theoretisch finde ich das am schönsten.
Nichts ist umsonst - selbst der Tod kostet das Leben.

Timewarp Zee

Re: Liebe

Beitrag von Timewarp Zee »

Liebe ...

ist für mich auch irgendwas etwas was mit Bewusstsein einhergeht, aber auch mit einem tiefen Gefühl ... :biggrin:

Timewarp Zee

Re: Liebe

Beitrag von Timewarp Zee »

@Bewusstsein : :confused1:

:-)

Benutzeravatar
Medusa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 11:01

Re: Liebe

Beitrag von Medusa »

Bewusstsein hat geschrieben:z.b. ein Verräter kann gar nicht anders, als den Verrat zu begehen... :tobroll:


Ein Verräter wird doch auch nicht 100%ig ein Verräter sein, sondern noch vieles andere mehr an irgendwelchen Un und Tugenden.?
Oder sagst du damit einfach, dass alles was man aus Leidenschaft tut in Liebe geschieht ?
Nichts ist umsonst - selbst der Tod kostet das Leben.

Benutzeravatar
Medusa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 11:01

Re: Liebe

Beitrag von Medusa »

Timewarp Zee hat geschrieben:@Bewusstsein : :confused1:

:-)


Hä.?
Nichts ist umsonst - selbst der Tod kostet das Leben.

Timewarp Zee

Re: Liebe

Beitrag von Timewarp Zee »

Hihiii, ja ich glaube ich meinte eigentlich Dich Medusa.

... wollte damit ausdrücken dass ich den Zusammenhang nicht verstand.
:tobroll:

Benutzeravatar
Medusa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 11:01

Re: Liebe

Beitrag von Medusa »

Timewarp Zee hat geschrieben:Hihiii, ja ich glaube ich meinte eigentlich Dich Medusa.

... wollte damit ausdrücken dass ich den Zusammenhang nicht verstand.
:tobroll:


Wow....ich hab etwas gesagt wo jemand den Zusammenhang nicht versteht?..jetzt siehst du mal wie es mir hier im ganzen Forum geht :love:
Welchen Zusammenhang meinst Du?
Nichts ist umsonst - selbst der Tod kostet das Leben.

Timewarp Zee

Re: Liebe

Beitrag von Timewarp Zee »

Medusa hat geschrieben:
Bewusstsein hat geschrieben:z.b. ein Verräter kann gar nicht anders, als den Verrat zu begehen... :tobroll:


Ein Verräter wird doch auch nicht 100%ig ein Verräter sein, sondern noch vieles andere mehr an irgendwelchen Un und Tugenden.?
Oder sagst du damit einfach, dass alles was man aus Leidenschaft tut in Liebe geschieht ?




Naja ich meinte das da oben da. :closedeyes:










edit: sorry hab mich grad irgendwie total verwurschtelt ... alles zurück ! ...
ich meinte DOCH Bewusstsein und nicht Dich Medusa (sorry, toOotal verpeilt!) ...


und zwar mit DEM :


Bewusstsein hat geschrieben:
Medusa hat geschrieben:Kurz:"ich hab Null Ahnung was Liebe ist!"
Aber Theoretisch finde ich das am schönsten.



... wie kam er da auf "Verräter" ? :confused1:




Saijin

Re: Liebe

Beitrag von Saijin »

:icon_mrgreen_small: .. naja Judas hatte Jesus nicht verraten, weil er ihn nicht liebte :love:


Liebe und Verrat...

Benutzeravatar
Medusa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 11:01

Re: Liebe

Beitrag von Medusa »

Saijin hat geschrieben: :icon_mrgreen_small: .. naja Judas hatte Jesus nicht verraten, weil er ihn nicht liebte :love:

Liebe und Verrat...


sondern?
Nichts ist umsonst - selbst der Tod kostet das Leben.

Benutzeravatar
bindu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 280
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 21:34
Wohnort: Innsbruck

Re: Liebe

Beitrag von bindu »

<3
Liebe = die Liebe Gottes = der Baustoff des Universums
die allgegenwärtige Liebe, aus der alles besteht
die Sonne
Quelle
Energie in reinster Urform
:flamingdevil:
Es gibt einen Unterschied zwischen der Liebe an sich und dem subjektiven Empfinden, das man mit Liebe bezeichnet.
Erstere ist die Erste Manifestation (oder die zweite, jedenfalls sehr zeitnah am Ursprung von Manifestation), letzteres eine Erscheinungsform davon, wie alles andere auch.
:love:
:irre:
"Your mind that by virtue of its presenting Being's ownmostness is pure should not be ruined by concentrative meditations."
(by Saraha - quoted and translated from Tibetan by Herbert V. Guenther in "Ecstatic Spontaneity")

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste