Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Param-Advaita, jenseits Erleuchtung und jenseits Erwachen; nicht dies und nicht das und sowohl als auch; Abstieg von Kundalini, Tod des Buddha, Wiederauferstehung des Ich, Eins-Sein und Keins-Sein - jenseits aller Konzepte und jenseits von Konzeptlosigkeit.
Forumsregeln
ACHTUNG: Neue Themen ab November 2011 werden hier künftig ÖFFENTLICH LESBAR sein !! Für weitere Informationen hier klicken.
Forenregeln
Benutzeravatar
Karl
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 533
Registriert: So 9. Nov 2008, 06:06
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von Karl »

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=RwaCFplTAyI[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=QvkVdIPJM1Q[/youtube]

http://www.guruswamig.com/

http://www.youtube.com/user/GuruSwamiG

Benutzeravatar
jonas8016
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 03:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von jonas8016 »

loooooooooooooool 1:00 - 1:50 :icon_biggrin:
Zuletzt geändert von jonas8016 am Fr 12. Jun 2009, 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
lg jonas

Benutzeravatar
Karl
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 533
Registriert: So 9. Nov 2008, 06:06
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von Karl »

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Dk7FC-VlHmo[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=i-su_Z_-Dyg[/youtube]

Benutzeravatar
Saradevi
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 4527
Registriert: Di 4. Nov 2008, 12:44
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von Saradevi »

Keine Ahnung warum, aber beim oberen Video war mir total flau im Herzen...da war Angst und hat mein Herz total verkrampfen lassen. Hab da kein gutes Gefühl bei dieser Shaktipatgeschichte...vielleicht selbst mal so ne Erfahrung gemacht und war vllt nicht gut, who knows.

Benutzeravatar
Karl
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 533
Registriert: So 9. Nov 2008, 06:06
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von Karl »

angeblich ist sie die oberexpertin für kundalini und probleme damit, sie hat ne yahoo gruppe, in der sie sich ständig online kümmert um ihre leute, leider schmeisst sie jeden schnell wieder raus, der nicht mit donations rüberkommt...

Benutzeravatar
jonas8016
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 03:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von jonas8016 »

jup ist very fierce.
kali halt. :love1:

but yeah who knows....




das mit den donations stimmt so nicht karl jacob. :icon_wink_small:
ich hab monatelang nichts gegeben und was allein an energiearbeit
war würde woanders tausende euros kosten. unbezahlbar.

najo ich bleib mal still. :laugh:
brauchst nicht darauf antworten. :sig:



liegt alles im auge des betrachters.



PS:


hab gerade mal beim alten mails durchforsten folgendes gefunden:

HAHAHA. so good.


QUESTION: WHY DID THE CHICKEN CROSS THE ROAD?
>
> KINDERGARTEN TEACHER: To get to the other side.
> PLATO: For the greater good.
> ARISTOTLE: It is the nature of chickens to cross roads.
> KARL MARX: It was a historical inevitability.
> TIMOTHY LEARY: Because that's the only trip the establishment
would
> let it take.
> SADDAM HUSSEIN: This was an unprovoked act of rebellion and we
were
> quite justified in dropping 50 tons of nerve gas on it.
> RONALD REAGAN: I forget.
> CAPTAIN JAMES T. KIRK: To boldly go where no chicken has gone
> before.
> HIPPOCRATES: Because of an excess of phlegm in its pancreas.
> ANDERSEN CONSULTING: Deregulation of the chicken's side of the
road
> was threatening its dominant market position. The chicken was
faced
> with significant challenges to create and develop the competencies
> required for the newly competitive market. Andersen Consulting, in
a
> partnering relationship with the client, helped the chicken by
> rethinking its physical distribution strategy and implementation
> processes. Using the Poultry Integration Model (PIM), Andersen
> helped the chicken use its skills, methodologies, knowledge,
capital
> and experiences to align the chicken's people, processes and
> technology in support of its overall strategy within a Program
> Management framework. Andersen Consulting convened a diverse cross-
> spectrum of road analysts and best chickens along with Anderson
> consultants with deep skills in the transportation industry to
> engage in a two-day itinerary of meetings in order to leverage
their
> personal knowledge capital, both tacit and explicit, and to enable
> them to synergize with each other in order to tachieve the
implicit
> goals of delivering and successfully architecting and implementing
> an enterprise-wide value framework across thecontinuum of poultry
> cross-median processes. The meeting was held in a park-like
setting,
> enabling and creating an impactful environment which was
> strategically based, industry-focused, and built upon a
consistent,
> clear, and unified market message and aligned with the chicken's
> mission, vision, and core values. This was conducive towards the
> creation of a total business integration solution. Andersen
> Consulting helped the chicken change to become more successful.
> LOUIS FARRAKHAN: The road, you see, represents the black man. The
> chicken 'crossed' the black man in order to trample him and keep
him
> down.
> MARTIN LUTHER KING, JR.: I envision a world where all chickens
will
> be free of cross roads without having their motives called into
> question.
> MOSES: And God came down from the Heavens, and He said unto the
> chicken, "Thou shalt cross the road." And the chicken crossed the
> road, and there was much rejoicing.
> FOX MULDER: You saw it cross the road with your own eyes. How many
> more chickens have to cross the road before you believe it?
> RICHARD M. NIXON: The chicken did not cross the road. I repeat,
the
> chicken did NOT cross the road.
> MACHIAVELLI: The point is that the chicken crossed the road. Who
> cares why? The end of crossing the road justifies whatever motive
> there was.
> JERRY SEINFELD: Why does anyone cross a road? I mean, why doesn't
> anyone ever think to ask, What the heck was this chicken doing
> walking around all over the place, anyway?"
> FREUD: The fact that you are at all concerned that the chicken
> crossed the road reveals your underlying sexual insecurity.
> BILL GATES: I have just released the new Chicken Office 2000,
which
> will not only cross roads, but will lay eggs, file your important
> documents, and balance your checkbooks. Of course, you also have
to
> purchase Microsoft Road.
> OLIVER STONE: The question is not, "Why did the chicken cross the
> road?" Rather, it is, "Who was crossing the road at the same time,
> whom we overlooked in our haste to observe the chicken crossing?"
> DARWIN: Chickens, over great periods of time, have been naturally
> selected in such a way that they are now genetically disposed to
> cross roads.
> EINSTEIN: Whether the chicken crossed the road or the road moved
> beneath the chicken depends upon your frame of reference.
> BUDDHA: Asking this question denies your own chicken nature.
> RALPH WALDO EMERSON: The chicken did not cross the road .. it
> transcended it.
> ERNEST HEMINGWAY: To die. In the rain.
> MICHAEL SCHUMACHER: It was an instictive maneuver, the chicken
> obviously didn't see the road until he had already started to
cross.
> HOMER SIMPSON: Mmmmmm.....chicken. ...
>
lg jonas

Benutzeravatar
jonas8016
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 03:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von jonas8016 »

Ego: Why does the chicken always get to cross the road!? What about
me? I want to cross the road! Me, me, me, me, me!!

THE SAGE: Chickens, roads, road-crossings, and observances of such
are nothing but illusion produced by the ego ... itself an illusion.
Simply breathe, allowing chickens, roads, and egos to fall away --
because they don't exist anyhow. So simple.
lg jonas

Benutzeravatar
Karl
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 533
Registriert: So 9. Nov 2008, 06:06
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von Karl »

jonas8016 hat geschrieben:das mit den donations stimmt so nicht karl jacob. :icon_wink_small:
ich hab monatelang nichts gegeben und was allein an energiearbeit
war würde woanders tausende euros kosten. unbezahlbar.


sie hat etliche yahoo gruppen, es gibt glaub ich nur eine, für die sie kohle sehen will, aber genau weiss ich das auch nicht, ist eh nicht mein ding und keine ahnung ob wir von derselben gruppe reden.

was für "energiearbeit" machst du denn bitte in yahoo gruppen ?

:confused1: :confused1: :confused1:

Benutzeravatar
jonas8016
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 03:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von jonas8016 »

ja sie hat meine wissens nach mehrere yahoo gruppen. alle mehr oder weniger aktiv bis garnicht.
hauptsächlich gibt es aber nur den online ashram. es hat nirgends was mit geld zu tun.
donations sind 100% freiwillig ausser du willst energiearbeit von satguru
aber mittlerweile gibt es das nicht mehr so wirklich weil
leute das zu sehr ausgenutzt haben.

satgurus leben ist 100% seva.

ich mach keine energiearbeit. damit wollte ich nur zum ausdruck bringen
das ich ihr monatelang keine donations gegeben habe
und sie mir alles.

das das irgendwas mit geld zu tun hätte ist reiner blödsinn.

das wär wie zu behaupten edgar verlangt geld für das forum.
genau wie edgar das hier macht geht es auch da drüben
und zwar wenn dann über spende von herz.

alles freiwillig.

niemand wird rausgeschmissen weil er einen finanziel niedrigen status hat.
man gibt soviel wie man mag und gut ist.
lg jonas

Benutzeravatar
Karl
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 533
Registriert: So 9. Nov 2008, 06:06
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von Karl »

da haben ich und andere aber was ganz anderes mit der erlebt als du...

Benutzeravatar
Saradevi
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 4527
Registriert: Di 4. Nov 2008, 12:44
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von Saradevi »

jonas8016 hat geschrieben:jup ist very fierce.
kali halt. :love1:

but yeah who knows....
>


...nicht so mein Weg...bin da eher für Saraswati ;-) :icon_mrgreen_small:

Benutzeravatar
jonas8016
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 03:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von jonas8016 »

Saradevi hat geschrieben:
jonas8016 hat geschrieben:jup ist very fierce.
kali halt. :love1:

but yeah who knows....
>


...nicht so mein Weg...bin da eher für Saraswati ;-) :icon_mrgreen_small:


ja sie meinte damals zu mir ist auch nich sooooooooo dein flavor oder
und da muss ich mittlerweile zustimmen
weil das doch sehr strenous ist

sie meinte krishna oder theravada sei vielleicht erstmal besser
singen und tanzen
sich mit leuten umgeben
:biggthumpup:
lg jonas

Benutzeravatar
Karl
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 533
Registriert: So 9. Nov 2008, 06:06
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von Karl »

nach kundaliniphenomänen zu suchen ist nicht sehr empfehlenswert, das ist so wie "die geister, die ich rief"...

und das gilt ganz besonders, wenn du alleine und ohne lehrer bist.

Benutzeravatar
Karl
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 533
Registriert: So 9. Nov 2008, 06:06
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von Karl »

Olaf hat geschrieben:^Jo, irgendwo zuckt ja immer was im Zweifel.

was immer das auch heissen soll, aber ganz so witzig ist es nicht, ich kenn einige, die mit kundalini syndrom in der klapse gelandet sind und das ist dann aber was ganz anderes als im netz andere davon überzeugen zu müssen, dass man wahrscheinlich sowas hat, da wird dann erstmal mit haldol gearbeitet und die stories des patienten werden oft in eine sehr sehr schräge ecke gestellt, das ist nicht witzig, glaub´s mir, es betrifft mich zwar nicht und hat mich auch noch nie betroffen, aber ich hab´s ein paarmal mitgenommen und das sind echt oft arme schweine dann und weit und breit ist niemand, der sich damit auskennt und irgendwelche geldgierigen onlinegurus oder andere "lehrer" fühlen sich dann auch nicht mehr zuständig oder verantwortlich in irgendeiner weise.

angeblich kennen sie sich mittlerweile ja in diesem "heiligen" heiligenfeld aus mit sowas und ähnlichem, keine ahnung wie weit das geht dort und wieviel sie dort "halten können", ich war da noch nie und möchte mir deswegen auch kein urteil über die erlauben, aber oft sind solche kliniken nicht wirklich auf schwierigere sachen eingestellt und wenn´s hart kommt, wird man dann gern im falschen moment von solchen orten aus verschiedenen gründen in die staatliche wegsperr-pharma-psychiatrie überführt und alles war umsonst, hab ich zwar selber nie erlebt gottseidank, aber x-mal mitbekommen und dann ist es für die leute oft weit schlimmer als wenn sie nie versucht hätten in "alternativer" psychatrie unterzukommen.

Benutzeravatar
Manfred
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 3936
Registriert: Fr 14. Nov 2008, 12:24

Re: Zuckungen vom Nacken, Kopf etc ...

Beitrag von Manfred »

Karl hat geschrieben:nach kundaliniphenomänen zu suchen ist nicht sehr empfehlenswert, das ist so wie "die geister, die ich rief"...
und das gilt ganz besonders, wenn du alleine und ohne lehrer bist.

Ich hab den Thread jetzt nicht so intensiv verfolgt. Würde aber auch davor warnen wollen, leichtfertig mit sowas rum zu spielen, oder andere dazu ermuntern, das zu tun.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste