wie es sich lebt

Param-Advaita, jenseits Erleuchtung und jenseits Erwachen; nicht dies und nicht das und sowohl als auch; Abstieg von Kundalini, Tod des Buddha, Wiederauferstehung des Ich, Eins-Sein und Keins-Sein - jenseits aller Konzepte und jenseits von Konzeptlosigkeit.
Forumsregeln
ACHTUNG: Neue Themen ab November 2011 werden hier künftig ÖFFENTLICH LESBAR sein !! Für weitere Informationen hier klicken.
Forenregeln
Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

wie es sich lebt

Beitrag von Angy »

Ja, so könnte ich es heute sagen, wie es lebt. Als nasse Alkoholikerin hatte ich ein Erlebnis, das mich auf die Suche schickte.
Ich wußte damals nicht was passiert ist, denn ich war den ganzen Tag nicht da und als ich wieder zu mir kam, war alles anders. Das erste was ich für mich gleich realisierte war, dass ich wusste, dass ich unsterblich bin, und das zweite war, dass ich wusste, dass ich nicht mehr trinken musste. Ein halbes Jahr lebte ich ein leichtes Leben, es war einfach alles in Ordnung. Aber an irgendeinem Tag, da fühlte es sich so an, als wenn in meinen Körper etwas hineinfahren würde, und er wurde ganz schwer. Die Leichtigkeit war weg, und es kamen jetzt auch wieder Ängste und Sorgen. Heute ist es so, dass ich mal wusste, dass ich wusste :-) :icon_biggrin: dass ich unsterblich bin.
Tja, da kam mir dann der Gedanke, dass es noch mehr geben müsse, und habe mich auf die Suche gemacht.
Trinken musste ich seither nicht wieder, und das sind jetzt auch schon 18Jahre. Dafür bin ich sehr dankbar.
Aber deshalb wurde mein Leben nicht leichter, wie ich es eigentlich gedacht habe, im Gegenteil. Jetzt wo ich nichts mehr trank, musste ich alles ohne Alkohol aushalten,das war ich nicht gewohnt. Hatte schon im Teenageralter trinken müssen.
Als erstes las ich Ramana Maharshi, ich verstand rein gar nichts um was es hier ging, aber mir liefen nur so die Tränen die backen herunter.
Heute weiß ich, das war die erste und einzigste Lektüre über Erwachen, die ich im Laufe meiner langen Suche gelesen habe, erst vor ca 6 Jahren wurde ich zu einem Guru geführt.

Morgen geht es weiter
Danke fürs lesen
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: wie es sich lebt

Beitrag von Angy »

Tja, das hat jetzt länger gedauert, bis ich wieder was schreiben konnte.
Vor zwei Tagen habe ich hier meine Geschichte weiter erzählen wollen, dann war aufeinmal alles weg, und ich konnte es nicht mehr herbei
zaubern.

Und irgendwie ist auch alles nicht mehr so wichtig grad für mich, dass ich hier weiter schreibe. Der Drang hier meine Geschichte weiter zu erzählen, hat sich einfach in Luft aufgelöst. :nixweiss: Und damit ist hier vorerst mal Ende.
:stumm: :stumm:
lg
Angy
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Benutzeravatar
Medusa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 11:01

Re: wie es sich lebt

Beitrag von Medusa »

Angy hat geschrieben: Der Drang hier meine Geschichte weiter zu erzählen, hat sich einfach in Luft aufgelöst. :nixweiss: Und damit ist hier vorerst mal Ende.
lg
Angy
finde ich gut. ;-)
Nichts ist umsonst - selbst der Tod kostet das Leben.

nuri

Re: wie es sich lebt

Beitrag von nuri »

Medusa hat geschrieben:
Angy hat geschrieben: Der Drang hier meine Geschichte weiter zu erzählen, hat sich einfach in Luft aufgelöst. :nixweiss: Und damit ist hier vorerst mal Ende.
lg
Angy
finde ich gut. ;-)
Häää?

Also ich finds immer schön, wenn jemand Persönliches erzählen mag!

Aber es braucht halt auch Mut.
Ganz besonders, wenn (erstmal) niemand reagiert.
Was nicht heisst, dass nicht gelesen wird!!!

Und so kams bei mir ja auch rüber:
Angy wollte einfach nur mal "in Stille" erzählen.

Aber wie auch immer, ob weiterschreiben oder nicht ...

lieben Gruss <3

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: wie es sich lebt

Beitrag von Angy »

Medusa hat geschrieben:
Angy hat geschrieben: Der Drang hier meine Geschichte weiter zu erzählen, hat sich einfach in Luft aufgelöst. :nixweiss: Und damit ist hier vorerst mal Ende.
lg
Angy
finde ich gut. ;-)
Hallo Medusa,

ja im Moment finde ich es auch gut.
Habe grad wirklich keine Lust, was nicht heißt, dass es dann doch irgendwann weiter geht. :love:
liebste Grüsse
Angy
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: wie es sich lebt

Beitrag von Angy »

nuri hat geschrieben:
Medusa hat geschrieben:
Angy hat geschrieben: Der Drang hier meine Geschichte weiter zu erzählen, hat sich einfach in Luft aufgelöst. :nixweiss: Und damit ist hier vorerst mal Ende.
lg
Angy
finde ich gut. ;-)
Häää?

Also ich finds immer schön, wenn jemand Persönliches erzählen mag!

Aber es braucht halt auch Mut.
Ganz besonders, wenn (erstmal) niemand reagiert.
Was nicht heisst, dass nicht gelesen wird!!!

Und so kams bei mir ja auch rüber:

Angy wollte einfach nur mal "in Stille" erzählen.

Aber wie auch immer, ob weiterschreiben oder nicht ...

lieben Gruss <3
Hallo Nuri,

Um ehrlich zu sein, ja, ich hatte keine Rückmeldungen erwartet. Wie du schreibst: "In Stille erzählen". Wobei es mir natürlich nichts ausgemacht hätte, wenn jemand darauf geantwortet häte. :biggrin:
Das mit dem Mut da kannste vielleicht Recht haben, dass der im Moment verschütt gegangen ist.

Ich lese auch gerne andere Geschichten, denn es ist immer wieder spannend, was" Mensch" so erlebt. Deshalb denke ich, dass ich irgendwann mal wieder weiter schreibe. :001_smile:

herzlichst
Angy
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Igor07

Re: wie es sich lebt

Beitrag von Igor07 »

Es stimmt, ich lese hier viel, aber schreibe fast nichts.
LG. <3

Benutzeravatar
oceanico
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 570
Registriert: Do 4. Nov 2010, 13:58

Re: wie es sich lebt

Beitrag von oceanico »

Ja, Geschichten von euch lese ich auch immer wieder gerne.
Aber Geschichten sind nur Bilder, Beschreibungen, so wie der Finger, der auf den Mond deutet, nicht der Mond selbst ist.
Das, worum es in diesem Forum geht, legt jenseits der Erfahrung.
Es ist letztlich ein Mysterium.

:bow:

lg oceanico

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: wie es sich lebt

Beitrag von Angy »

oceanico hat geschrieben:Ja, Geschichten von euch lese ich auch immer wieder gerne.
Aber Geschichten sind nur Bilder, Beschreibungen, so wie der Finger, der auf den Mond deutet, nicht der Mond selbst ist.
Das, worum es in diesem Forum geht, legt jenseits der Erfahrung.
Es ist letztlich ein Mysterium.

:bow:

lg oceanico

und was heißt das jetzt????

:confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1:

keine Geschichten mehr? :crying: :crying:
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Igor07

Re: wie es sich lebt

Beitrag von Igor07 »

LOL....Der Zeiger, der Hinweis bleibt immer, wie die schöne Musik...

Benutzeravatar
oceanico
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 570
Registriert: Do 4. Nov 2010, 13:58

Re: wie es sich lebt

Beitrag von oceanico »

Angy hat geschrieben:
und was heißt das jetzt????

:confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1:

keine Geschichten mehr? :crying: :crying:
Hallo Angy,

warum denn keine Geschichten mehr?
Wenn Befreiung gesehen wird,
wird auch erkannt,
dass für Befreiung
kein Erreichen,
Suchen
und auch Ziel
notwendig sind.
Geschichten geschehen dann einfach weiter
oder auch nicht. :irre:

lg oceanico

Benutzeravatar
oceanico
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 570
Registriert: Do 4. Nov 2010, 13:58

Re: wie es sich lebt

Beitrag von oceanico »

Igor07 hat geschrieben:LOL....Der Zeiger, der Hinweis bleibt immer, wie die schöne Musik...
Hallo Igor,

das Beständigste
im Leben
ist der Wandel.
Das gilt ebenso
für "Zeiger, Hinweis"
und letztlich auch
"schöne Musik". ;-)

lg oceanico

Benutzeravatar
Angy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 491
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:26

Re: wie es sich lebt

Beitrag von Angy »

oceanico hat geschrieben:
Angy hat geschrieben:
und was heißt das jetzt????

:confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1: :confused1:

keine Geschichten mehr? :crying: :crying:
Hallo Angy,

warum denn keine Geschichten mehr?
Wenn Befreiung gesehen wird,
wird auch erkannt,
dass für Befreiung
kein Erreichen,
Suchen
und auch Ziel
notwendig sind.
Geschichten geschehen dann einfach weiter
oder auch nicht. :irre:

lg oceanico
Tja, diese Befreiung, da hakts bei mir noch. Sehe nichts.

Kann eigentlich nur Geschichten schreiben :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:

lg
Angy
Lachen ist der Anfang der Befreiung
Kenneth S. Leong

Benutzeravatar
Rudolf
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 133
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 16:43

Re: wie es sich lebt

Beitrag von Rudolf »

angy ... es gibt nichts anderes wie geschichten / ideen , in dem was uns "wirklichkeit" dünkt .

genau das "sieht" ein "erwachter" ohne jeden verbleibenden zweifel .

nix anderes ist "erwachen" .

die gnadenlose tatsache der reinen geschichtenhaftigkeit ... :icon_cheesygrin: ( ist das nicht auch ne nette "geschichte" mit der "tatsache" ? )

"befreit" wird man nur von der idee , dass es etwas anderes wie ideen / geschichten gäbe .

Tobias

Re: wie es sich lebt

Beitrag von Tobias »

Ja, das Selbst lebt in seinen "Geschichten", oder wie auch immer man seine Gestalt bezeichnen mag,
bzw. seine eigene Gestalt bezeichnen mag, bzw. die eigene Gestalt als das Selbst selbst bezeichnen
mag. Zwischen mir selbst und dem Selbst ist kein Unterschied.

Und das ist eigentlich am treffendsten, egal was sich als Wahrheit artikuliert. Jede greifbare Wahrheit über
das Selbst ist "Geschichte".

Das Subjekt ist einerseits nicht als etwas existent - wie ein Beobachter, den es selbst als Gestalt nicht gibt -
denn seine Gestalt ist die Gestalt in der Geschichte, egal wie sie ausschaut. Und darin finde ich in selbst als eine
Gestalt wieder: mich.

Die einfachste Wahrheit ist in allem die Gleiche, egal ob in einem "zuvor" oder "danach":

Du bist das SELBST selbst - völlig unabhängig deiner Gestalt.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste