Was passiert nach dem Tod?

Param-Advaita, jenseits Erleuchtung und jenseits Erwachen; nicht dies und nicht das und sowohl als auch; Abstieg von Kundalini, Tod des Buddha, Wiederauferstehung des Ich, Eins-Sein und Keins-Sein - jenseits aller Konzepte und jenseits von Konzeptlosigkeit.
Forumsregeln
ACHTUNG: Neue Themen ab November 2011 werden hier künftig ÖFFENTLICH LESBAR sein !! Für weitere Informationen hier klicken.
Forenregeln

Was glaubst du, was nach dem Tod passiert?

Es ist aus und alles ist schwarz
1
7%
Wiedergeburt
0
Keine Stimmen
Jenseits unseres Verstandes
2
14%
Wir wurden nie geboren und werden auch nie sterben
4
29%
Ich war noch nie Tod, ich weiß es nicht
5
36%
Die Geburt und der Tod ist Hier und Jetzt
1
7%
Andere Welten
0
Keine Stimmen
Die Wissenschaft hat alles schon geklärt
0
Keine Stimmen
Falsche Fragen und Antworten, Wetterbericht!
1
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14

Benutzeravatar
Weather Report
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 272
Registriert: Do 22. Apr 2010, 22:57

Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Weather Report »

Hallo,

Ich möchte das Thema starten, für interessante Theorien, was nach dem Tod des Körpers sein könnte.
Ich fange mit einem Zen-Zitat an:

Meister, gibt es ein Leben nach dem Tod?“
„Das weiß ich nicht.“
„Aber bist du denn nicht der Meister?“
„Ja, aber kein toter Meister.

:icon_cheesygrin:

Und eine Umfrage habe ich auch sogar erstellt. :thumbup:

Alles gute
Weather Report
Zuletzt geändert von Weather Report am Mi 1. Dez 2010, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Manfred
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 3936
Registriert: Fr 14. Nov 2008, 12:24

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Manfred »

Das sind so Fragen, mein Lieber.
Ich glaube viel, wenn der Tag lang ist.
Und was ich heute glaube, kann ich morgen schon wieder verwerfen, Du hättest also nicht wirklich was davon, wenn Du wüsstest, was ich glaube.
Aber gut, Mensch ist halt neugierig. Auch, wenn er nicht richtig was davon hat, wenn er weiß, was ich glaube.

Wenn ich es nur wüsste. Aber das wird ja auch noch überboten von "Ich weiß nichts!"

Benutzeravatar
Weather Report
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 272
Registriert: Do 22. Apr 2010, 22:57

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Weather Report »

Danke für die antwort Manfred.

Aber sehe doch eher den Thread eher wie eine Unterhaltung, Phantasie und Kreativität sind hier gefragt oder wer weiß vieleicht auch Erkenntnis und Erfahrung und Wissen.
Ist doch mal intressant zu lesen, was andere Glauben, auch wenn man selber davon nichts hat, wie du selbst sagt, die reine Neugier zur Unterhaltung und zur Wissensansammlung wenn man es tiefer sieht.

Und ja, im Nicht-Wissen, weiss man eben doch alles, danke für diesen Satz <3 (auch wenn du ihn vieleicht auch nicht so gemeint hast :wohow: )

Lg
WR

Benutzeravatar
nano
Veteran
Veteran
Beiträge: 2582
Registriert: Do 8. Okt 2009, 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von nano »

Die Frage ist: Gibt es ein Leben vor dem Tod?

Tod kann nicht existieren, da hier etwas als DER TOD zum Objekt gemacht wird, was gar kein Objekt sein kann.

Wir reden hier ja nun von dem Tod einer Person, von der Auslösung von Charaktereigenschaften gebunden an eine Kohlenstoffstruktur, Phosphor, Wasser und so weiter.... komplex gesteuert über DNS, RNS bla,la.

Dieser Tod ist eben die dauerhafte Abwesenheit dieser Struktur. Diese Struktur, kann sich in ihrer eigenen Abwesenheit nicht mehr wahrnehmen. Sie kann also nicht tot sein (denn der Tod ist ja gerade ihr NICHTSEIN).

Der Tod und die Person können sich nicht begegnen, das Eine schließt das Andere aus (per Definition des Todes).

Folglich gibt es für die Person keinenTod.
Also ist selbst die Person ( und hierbei wird alle Metaphysik bei Seite gelassen) relativ unsterblich. Selbst die Erscheinung der Person also!

Nur Im Absoluten kann Etwas und Nichts gleichzeitig stattfinden.

(man mag natürlich darüber streiten , ob die Person je gelebt hat, oder nur der Körper (per biologischer Definition))





Hiermit wäre die Existenz des Todes widerlegt. Nächstes Problem Bitte! :supercool:
"Die Welt ist alles, was der Fall ist. "
Wittgenstein

Norbert

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Norbert »

Die Antwort ist: Finde den, der geboren ist.

Benutzeravatar
Weather Report
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 272
Registriert: Do 22. Apr 2010, 22:57

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Weather Report »

nano hat geschrieben:Die Frage ist: Gibt es ein Leben vor dem Tod?

Tod kann nicht existieren, da hier etwas als DER TOD zum Objekt gemacht wird, was gar kein Objekt sein kann.

Wir reden hier ja nun von dem Tod einer Person, von der Auslösung von Charaktereigenschaften gebunden an eine Kohlenstoffstruktur, Phosphor, Wasser und so weiter.... komplex gesteuert über DNS, RNS bla,la.

Dieser Tod ist eben die dauerhafte Abwesenheit dieser Struktur. Diese Struktur, kann sich in ihrer eigenen Abwesenheit nicht mehr wahrnehmen. Sie kann also nicht tot sein (denn der Tod ist ja gerade ihr NICHTSEIN).

Der Tod und die Person können sich nicht begegnen, das Eine schließt das Andere aus (per Definition des Todes).

Folglich gibt es für die Person keinenTod.
Also ist selbst die Person ( und hierbei wird alle Metaphysik bei Seite gelassen) relativ unsterblich. Selbst die Erscheinung der Person also!

Nur Im Absoluten kann Etwas und Nichts gleichzeitig stattfinden.

(man mag natürlich darüber streiten , ob die Person je gelebt hat, oder nur der Körper (per biologischer Definition))





Hiermit wäre die Existenz des Todes widerlegt. Nächstes Problem Bitte! :supercool:


Vielen dank, für die Antwort Nano...ich versuche grad schon seit genau 20minuten deinen Text zu entschlüsseln, aber ich kapiere ihn nicht, könntest du vieleicht es nochmal bisshen leichter erklären!!! were sehr nett von dir!
Zuletzt geändert von Weather Report am Mi 1. Dez 2010, 22:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Weather Report
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 272
Registriert: Do 22. Apr 2010, 22:57

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Weather Report »

Norbert hat geschrieben:Die Antwort ist: Finde den, der geboren ist.

:icon_wink_small:

Benutzeravatar
Weather Report
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 272
Registriert: Do 22. Apr 2010, 22:57

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Weather Report »

Janesh hat geschrieben:Der Körper ist bereits ne Leiche.

J


sagt grad der körper oder wer?

Benutzeravatar
Weather Report
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 272
Registriert: Do 22. Apr 2010, 22:57

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Weather Report »

Janesh hat geschrieben:Der Körper ist bereits ne Leiche.

J


sagt grad der körper oder wer?

Benutzeravatar
Weather Report
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 272
Registriert: Do 22. Apr 2010, 22:57

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Weather Report »

doppelpost

Benutzeravatar
nano
Veteran
Veteran
Beiträge: 2582
Registriert: Do 8. Okt 2009, 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von nano »

Der Tod ist kein Etwas, sondern die Abwesenheit von Etwas. Du kannst als Person nicht tot sein,
weil die Person, die Persönlichkeitsstruktur,solange wie sie da ist, den Tod nicht begegnen kann - also nie. Das Problem existiert nur im Kopf. Du - also jetzt als Person, erlebst dich immer als lebendig. Weil du leben musst, solange du eine Person sein willst.

Die Frage ist im Prinzip irrelevant, weil du den Tod einfach nicht erleben wirst. Du kannst nur sterben, aber nicht tot sein. Tot sein, kannst du nur für andere, Hinterbliebene. Aber nicht in deiner Erfahrung, weil diese eben dann nicht da ist.

Oder: Du kannst nicht sterben subjektiv gesehen - solange du lebst lebst du einfach - bis zum Schluss, den es für dich aber nicht gibt.

Nach dem Sterben fällt die Begrenzung Person einfach weg.

Die Person kann ach nicht den Tiefschlaf erleben. Bewusstsein kann ihn erleben. Das ist etwas anderes.

Die Person ist einfach ausgeschaltet im Tiefschlaf. Ein vorübergehender Tod der Person also. Mit der Person passiert nichts im Tiefschlaf. Sie wird erst teilweise im REM-Schlaf wieder aufgebaut und vollständig im Erwachen (meine hier nicht DAS Erwachen).

Die Person schläft nicht, sondern der Organismus, dessen Gehirn die Person simuliert.

Nach dem Tod ist das Gehirn Matsch und Person futsch. Person ist die Struktur von Gedanken und Gefühlsmustern.

Mind kann sterben, aber nicht tot sein. Weil das außerhalb seines Erfahrungshorizonts liegt.

Er kann Erfahrungen nur innerhalb seiner simulierten Welt machen. Der Tod gehört nicht zu seiner Simulation. Der Tod zeigt, dass er (Mind) selbst nur Simulation ist.

Die simulative Welt des Minds ist in sich unendlich - aber immer simulativ. Innerhalb seiner Simulation ist Mind unsterblich. Außerhalb der Simulation schon.

Aber du bist die Simulation,
somit gehört der Tod nicht zu deiner Welt.

Der Tod ist eben die Beendigung der gesamten Simulation. Das Ende der Fantasie der eigenen Existenz.

Für das Subjekt ist der Tod nur ein Gedankenspiel. Ja das Subjekt selbst ist ein Gedankenspiel. Es stirbt nur ein Gedanke. Das aber ist für den Gedanken nicht mehr denkbar.

Du hast es also verstanden, wenn du es nicht verstanden hast.
"Die Welt ist alles, was der Fall ist. "
Wittgenstein

Benutzeravatar
Weather Report
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 272
Registriert: Do 22. Apr 2010, 22:57

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Weather Report »

Nano.....ein genialer Beitrag, ich habe ihn mir sogar notiert. Ich verstehe, mann kann garnicht wissen was nach dem TOD ist, weil TOD als Simulation, wie die Welt nicht existiert. Also geht es garnicht, es ist unmöglich es zu verstehen. Danke, für deine Worte!

nun aber eine Sache :

du sagtest: Die Person kann ach nicht den Tiefschlaf erleben. Bewusstsein kann ihn erleben. Das ist etwas anderes.

Da zweifele ich, ob reines Bewusstsein SELBST OHNE PERSON exstieren kann im Tiefschlaf. kannst du das vieleicht erklären, ich glaube Bewusstsein ist schlicht erloschen im Tiefschlaf, weil es vieleicht ebenso wie der Tod, nicht für die Simulation der Welt gedacht ist. praktisch gesagt: Bewusstsein im Tiefschlaf kann nicht SEIN, genauso wie TOD nicht sein Kann, weil es jenseits der Simulation ist. Was sagst du dazu Nano?

freue mich auf die antwort
WR

Benutzeravatar
Weather Report
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 272
Registriert: Do 22. Apr 2010, 22:57

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Weather Report »

Janesh hat geschrieben:Leiche 1 schrieb:

sagt grad der körper oder wer?


Nee, Leiche 2.

J



So weit bin ich noch nicht, Janesh um das zu verinnerlichen. das ich und die welt schon lange tod sind. :icon_cheesygrin:

Tobias

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von Tobias »

Ich hab mal "ich war noch nie tot, daher weiß ich es nicht" angekreuzt, das erscheint mir am plausibelsten.

Aber eigentlich kann man ankreuzen, was man will. Man stimmt immer über einen Unbekannten ab, und
das heißt, das ist ein "schwarzes Loch". Man wird zwangsläufig sterben, und was das bedeutet, weiß niemand.

Das ist so spekulativ wie das "vor der Geburt" ... :tobroll: :icon_wink_small:

Benutzeravatar
nano
Veteran
Veteran
Beiträge: 2582
Registriert: Do 8. Okt 2009, 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was passiert nach dem Tod?

Beitrag von nano »

Ja, einige berichten direkt den Schlaf bewusst zu erleben, andere - wurde auch mir schon zuteil, obwohl da kein MIR mehr ist, können vom Zustand des Samadhi berichten.

Das Problem ist sicherlich, dass wir Bewusstsein immer mit den Inhalten durcheinanderbringen. Man könnte sagen, da ist ein Bewusstsein - das die Inhalte mitbringen. Der Gedanke drängt sich auf, das Bild und so weiter. Wachen,Träumen, Tiefschlaf haben aber den selbigen Hintergrund; Leere.Was passiert wenn Bewusstsein auf Leere trifft.

Es nimmt nichts wahr. Dann ist da nur noch ein Subjekt, Eigenschaftslos, leere Wahrnehmung von - Wahrnehmung. Das Auge schaut sich selbst ins Auge.

Also am Rand des Nichts vibriert ein dünner Saum von All-wissen. Als erstes ist da noch ein zittern von subtiler Wahrnehmung von Nichts, das gleichsam alle Begrenzungen von Etwas sprengt und somit ALLES erfasst. Also ein letztes Gefühl von Allwissenheit, das aber nicht gehalten werden kann, habe zumindest "ich" - um mal diese in diesem Zusammenhang diese schiefe Metapher zu benutzen, die zwischen "" steht - das als letztes Objekt der Wahrnehmung erinnert.

Richtig ist, dass jedes bewusste Denken -eigentlich auch schon ein Widerspruch in sich-
nicht mehr ist und erst wieder erscheint, wenn Erinnerung wieder möglich ist.

Und doch ist in der Leere nicht Nichts aber auch nicht Etwas. Es ist niemand da, der etwas erleben könnte oder wollte. Auch keine Persönlichkeit mehr in der niemand wohnt,: Es ist DIE Abwesenheit. Es ist Bewusstsein, dass Bewusstsein von Bewusstsein - und tja, es fällt in das, was es ist. Da ist schon nichts mehr, da hast du recht ,aber du irrst auch, da ist auch alles.

Ehrlich gesagt ich kann es nicht weiter erklären, niemand kann es, aber der dann ganz genau.
Es ist das Mystische. Heilige Unwissenheit.
Zuletzt geändert von nano am Do 2. Dez 2010, 23:24, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Welt ist alles, was der Fall ist. "
Wittgenstein

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast