UND

Param-Advaita, jenseits Erleuchtung und jenseits Erwachen; nicht dies und nicht das und sowohl als auch; Abstieg von Kundalini, Tod des Buddha, Wiederauferstehung des Ich, Eins-Sein und Keins-Sein - jenseits aller Konzepte und jenseits von Konzeptlosigkeit.
Forumsregeln
ACHTUNG: Neue Themen ab November 2011 werden hier künftig ÖFFENTLICH LESBAR sein !! Für weitere Informationen hier klicken.
Forenregeln
Norbert

Re: UND

Beitrag von Norbert »

Conrad hat geschrieben:Die Schiffseigner und Hafenbesitzer sehen es vielleicht anders? :eusa_whistle:

Ich kann nur sagen, wie ICH es sehe und das habe ich getan.

Norbert, es ist ein GROSSES Thema, denn wir sind hier .... ja! wir alle! sind hier in einem Äonenfinale, in dem sich diese Machtstruktur nun verändert vom saturnischen Äon hin zum venusischen Äon.

Ich sehe es eher so, dass das Bewusstsein sich insgesamte verändert und dass sich die Menschen, die aus diesem Bewusstsein heraus leben, sich davor nicht verschließen können. Es ist Bewusstsein, dass sich seiner Selbst mehr und mehr gewahr wird und aus diesem Licht des Gewahrseins seiner selbst heraus in uns Menschen "wirkt". Ich sehe das als einen natürlichen, "kosmischen" Prozess. Ich vertraue diesem Prozess und es fesselt mich gar nicht mehr so. Ich schwimme eh mit dem Ganzen mit. Mittlerweile aber eher mit dem Strom als dagegen, das ist nicht so kraftaufwendig. Dabei meine ich sowas wie die Willenskraft, Zielortientierungkraft usw.

Mein individueller Mind hat sich im Bewusstsein dessen entspannt. Jetzt könnte man noch hingehen und anderen Menschen aufklären, aber das ist nicht mein Ding. Es ist das Bewusstsein selbst, was das viel besser kann als ich. Es kann in jedem Moment einen Menschen mit einem Quäntchen Licht der Weisheit beschießen, dass dieser Mensch nicht mehr weiß, ob er Männlein oder Weiblein ist.

Aber ich tausche mich manchmal gerne drüber aus, dafür schätze ich den Ort hier. Und es lesen andere mit, die sich VIELLEICHT davon inspiriert fühlen. Ob und wo und wie usw. solche Inspirationen geschehen und wirken, ist mir dabei wurscht, denn das steht auch nicht in meiner Macht. Das ist ein Ausdruck meiner heiteren Gelassenheit. Kein Krampf mehr - no no never.

Benutzeravatar
Manfred
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 3936
Registriert: Fr 14. Nov 2008, 12:24

Re: UND

Beitrag von Manfred »

Norbert hat geschrieben:...Kein Krampf mehr - no no never.

Siehste, ich tapp immer wieder noch, in diese Falle.
"Mein Krampf geht weiter!" :biggrin:

Norbert

Re: UND

Beitrag von Norbert »

Manfred hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:...Kein Krampf mehr - no no never.

Siehste, ich tapp immer wieder noch, in diese Falle.
"Mein Krampf geht weiter!" :biggrin:

Da kann man ja auch nicht wirklich etwas gegen tun Manfred. Das ist ja keine Entscheidung, die man mal eben so trifft. Wenn man (wie ich) 44 Jahre gekrampft hat, kommt man da nicht einfach so raus. Aber eines ist gewiss, wenn du irgendwann am Sterbebett liegst und weist "jetzt geht es zu Ende", dann wirst du ein paar Tage, Stunden oder Minuten haben, endlich mal ohne Krampf und Kampf zu leben. Schade, dass man dafür sterben muss - finde ich.

Herz

Re: UND

Beitrag von Herz »

Janesh hat geschrieben:Solange noch genug Feuer, d.h. Kohle bzw. Kredite da sind, wirds wohl noch so weiterlaufen, und dann wirds für viele erstmal wohl noch übler.

Wenn keine da ist, wird Geld gedruckt... Papier ist geduldig... und die Folgen müssen die Bonzen ja nicht ausbaden... :thumbdown:

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Manfred hat geschrieben:Ja, dieses System hält die einzelnen Individuen in Gefangenschaft.


Jeder wird in Wirklichkeit ein Leibeigener sein und glauben, ein freier Mann und Ritter zu sein.

De Vezelay war nicht irgendwer. Benediktiner und Tempelrittergründer.

Und sogar, wenn man das erkennt und öffentlich äußert, wird man entweder gekonnt kalt gestellt, oder irgendwie wieder ins System eingebunden, sogar ohne das mans gleich merkt.

Weisste, was der Megaklopps is?

Die sog. "Truther", also auch der Risi, die sind reden "ihre" Texte, ohne es zu merken. Da kommen dann Leute mit Geldkoffer und sagen: Machen sie ein Buch, wir zahlen.

Sie haben es unter totaler Kontrolle. JETZT. Wir leben nmM in einer globalen Diktatur.

Es ist alles unter einem Dach --> Katholen, Islam, Kommunismus, Mafia, Konzerne, Geheimdienste.

Aba nich, das ich paranoide wäre ... :irre:

:icon_mrgreen_small:

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Norbert hat geschrieben:Ich sehe es eher so, dass das Bewusstsein sich insgesamte verändert und dass sich die Menschen, die aus diesem Bewusstsein heraus leben, sich davor nicht verschließen können. Es ist Bewusstsein, dass sich seiner Selbst mehr und mehr gewahr wird und aus diesem Licht des Gewahrseins seiner selbst heraus in uns Menschen "wirkt". Ich sehe das als einen natürlichen, "kosmischen" Prozess.


Ich sehe es als einen gelenkten und programmierten Prozess an, natürlich auch kosmisch, weil geopolitisch = global wirksam.

Annuit coeptis = Es ist vollbracht. Das ist eine magische Affirmation des Sieges dieser Programmierer, die auf jeder $-Note steht!
Es ist also sehr umfassend.

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Manfred hat geschrieben:Siehste, ich tapp immer wieder noch, in diese Falle.
"Mein Krampf geht weiter!" :biggrin:


Meiner auch, ich beginne ihn zu mögen mittlerweile.

Das bin ICH. Ich habe keine andere Wahl, außer mit dem weiter zu leben.

Seitdem gehts besser.

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

ach die belächelung der angeblichen verschwörung plus irgendwas von antisemitismus -ohne Zitate- unterschieben wollen? :sleep:

wo steht da was von "Juden"?

Norbert

Re: UND

Beitrag von Norbert »

Conrad hat geschrieben:Ich sehe es als einen gelenkten und programmierten Prozess an, natürlich auch kosmisch, weil geopolitisch = global wirksam.

Das hat mich auch alles mal beschäftigt. Ich kann das also nachvollziehen, dass es dich beschäftigt. Wenn du dich von solchen Dingen manipuliert und programmiert fühlst, dann tu das. Ich persönlich finde das Thema langweilig, weil es sich mit destruktiven Affirmationen beschäftigt, auch wenn die Motivation dahinter sich nett verkleidet. Ich male lieber bunt statt schwarz.

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Janesh hat geschrieben:
Das wird doch meist in dem Zusammenhang erwähnt. Meistens läuft es dann auf Antisemitismus raus, ja.


ach und weil das meistens deiner uninformierten meinung nach so sein soll, versuchst du mir so hinterhältig und link ganz knallhart Antisemitismus unterzuschieben?

Ohne das bei mir das Wort Jude auch nur vorkommt? Das sind ja Stasi - Methoden.

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Norbert hat geschrieben:Wenn du dich von solchen Dingen manipuliert und programmiert fühlst ....


Nein, ich habe Augen zu sehen, und Ohren zu hören.

Norbert

Re: UND

Beitrag von Norbert »

Conrad hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:Wenn du dich von solchen Dingen manipuliert und programmiert fühlst ....

Nein, ich habe Augen zu sehen, und Ohren zu hören.

so what?

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Janesh hat geschrieben: Deshalb meine Frage.

Lass uns mal sachlich bleiben hier.


Ich habe da zwar keine Fragezeichen erkannt, kannst du mir welche zeigen? :icon_cheesygrin:

Aber ok, lass uns sachlich bleiben, es ist ein Thema, das sehr stark polarisiert. OM SHANTI. ;-)


Aber nun nochmal - jetzt als Fragebeantwortung: Nein, ich bin kein Antisemit und sehe keine Juden als Drahtzieher.

Ok so? ;-)

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Norbert hat geschrieben:so what?


ich denke es interessiert dich nicht.

leb -deins-, oder? Ich lebe -meins-.

Timewarp Zee

Re: UND

Beitrag von Timewarp Zee »

Janesh hat geschrieben:Timewarp schrieb,

Auch nochmal zu Scientology: Ich glaube die Dianetik und das was L. Ron Hubbard herausfand über den Menschen und sein Unterbewusstes war ursprünglich vielleicht eines der "wirklich richtig guten Sachen" die auf diesem Planeten herausgearbeitet wurden überhaupt.


Äh, naja.

J


Whats the problem?

Hab mich vielleicht bissl ungenau ausgedrückt.
Natürlich gibts jede Menge "richtig gute Sachen" welche in dieser Welt auf die Beine gestellt wurden.

Aber ich glaube die Dianetik (die Sache an sich, Heilung des Unterbewusstseins, Selbsterkenntnis) hätte eigentlich ein ziemlich großes positives Potential. Die Dinge die L. Ron Hubbard über das Wesen des Menschen herausfand waren bahnbrechend.

Das Substrat auf dem damit gearbeitet wurde und das System in dem dies stattfand anscheinend zunehmend kontaminiert und vergiftet.

Ich rede jetzt nicht vom "Scientology-Gebäude" der teilweise daraus entstand.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste