UND

Param-Advaita, jenseits Erleuchtung und jenseits Erwachen; nicht dies und nicht das und sowohl als auch; Abstieg von Kundalini, Tod des Buddha, Wiederauferstehung des Ich, Eins-Sein und Keins-Sein - jenseits aller Konzepte und jenseits von Konzeptlosigkeit.
Forumsregeln
ACHTUNG: Neue Themen ab November 2011 werden hier künftig ÖFFENTLICH LESBAR sein !! Für weitere Informationen hier klicken.
Forenregeln
Conrad

UND

Beitrag von Conrad »

Param-Advaita, jenseits Erleuchtung und jenseits Erwachen; nicht dies und nicht das und sowohl als auch; Abstieg von Kundalini, Tod des Buddha, Wiederauferstehung des Ich, Eins-Sein und Keins-Sein - jenseits aller Konzepte und jenseits von Konzeptlosigkeit.


Das ist sicherlich richtig.

UND


1) Nichts ist passiert. ;-)

Normales Leben geht weiter, der Hund nebenan kläfft nervig wiffwaffwaff, die Leute auf der Strasse rennen hinter ihren Sachzwängen her, hier noch einkaufen, da noch zum Amt, ach, der Herr hat Erleuchtungserlebnisse? Gehen sie mal zum Arzt, und wenn es schlimmer wird, bekommen sie ne schicke Baumwolljacke mit langen Armen hinten, da wo die Knoten gemacht werden.

Es geht einfach weiter! Es kümmert keinen. Die wenigsten verstehen es. Sie haben keine Begriffe davon!

Guckt mal, ich könnte nun erzählen, heute morgen weilte ich ca 40 Minutenn in einem unbeschreiblichem Samadhizustand. Das ist für mich wichtig und richtig, doch für meine Nachbarn oder selber meine Mutter oder Familie ist es "Quatsch", bestenfalls harmloser.

Ich glaube das das einmal eine Zeit geben wird, wo man Erwachen als den normalen Zustand sehen wird, den Frieden und das Sein, in dem wir alle SIND.

Doch bis dahin ist es reine Privatsache oder eben Karma als Lehrer zu leben zu arbeiten. Das ist jedem selber überlassen. Ich denke es macht schon eher Sinn sich zu fragen, warum nach dem endlosen christlichen Höllenäon nun so eine Erwachenswelle passiert.

UND

2) Die Erleuchtung ist erst der Anfang

( Der Titel ist das Beste von Enomiya Lassale :icon_mrgreen_small: )

Ohne weitere Arbeit an Schatten, Eltern, innerem Kind etc ..... würde ich stagnieren bei einem Pokal.

Ich mag keine Pokale.

Ich sehe das "Danach" als den eigentlichen Nicht/Weg an.

Normales, möglichst erfolgreiches Sein. Muß net! Jeder wie er/sie eben zu gehen hat.

Auch das mit "keine Wahl" etc .... das muß sich jeder selber herausfinden. Die alten Lösungen haben alle versagt.
Wir sind auf uns selbst gestellt. Kein Gott hilft mehr, keine heiligen Bücher geben Anweisungen.

Conrad

Gee

Re: UND

Beitrag von Gee »

Hi Conrad :icon_smile_small:

Conrad hat geschrieben:Es geht einfach weiter! Es kümmert keinen. Die wenigsten verstehen es. Sie haben keine Begriffe davon!


Weswegen sollte es DICH dann kümmern? :supercool:

Conrad hat geschrieben:Guckt mal, ich könnte nun erzählen, heute morgen weilte ich ca 40 Minutenn in einem unbeschreiblichem Samadhizustand. Das ist für mich wichtig und richtig, doch für meine Nachbarn oder selber meine Mutter oder Familie ist es "Quatsch", bestenfalls harmloser.


40 Minuten nur? :w00t: Also mir ist das schieeeetegoool, was andere über das denken, was ich wahrnehme. :001_tongue:

Conrad hat geschrieben:Ich glaube das das einmal eine Zeit geben wird, wo man Erwachen als den normalen Zustand sehen wird, den Frieden und das Sein, in dem wir alle SIND.


Das glaube ich auch (oder hoffe es zumindest). Wenn wir uns das wünschen, gestalten wir es dadurch. ===> Geist formt Materie. :icon_biggrin_small:

LG,
G


P.S.: Ich hoffe, mit diesem Posting an einen Neuen habe ich nicht die Nettiquette verletzt. Wenn doch, bitte ich schon mal im Voraus um Entschuldigung.
Zuletzt geändert von Gee am Di 12. Okt 2010, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Gee

Re: UND

Beitrag von Gee »

Sorry, war'n Doppelpost. Komme noch nicht so ganz mit der Technik klar ...

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Big Gee hat geschrieben:Weswegen sollte es DICH dann kümmern?


Weil ich etwas völlig anderes erwartet hatte. Weil ich völlig andere, unpassende Begriffe hatte von "unerreichbar, erhaben, nur der Dalai Lama oder Zenroshis etc" und dann war es mein ureigenes SEIN. Und wenn ich davon erzählen wollte, hat es keiner verstanden. Weil meine Umwelt immer noch die Abtrennungen des Geistigen implementiert hat. Sie haben keine Begriffe für solche Erfahrungen.

Ein weiterer Punkt ist, das ich mich kümmere, ich bin nicht --> "Keiner da". Ich bin anwesend, und wie. Sehr präsent .... und kümmere mich.

Was mich außerdem fasziniert - die Macht der Worte. Indem sie es nicht denken können, können sie er nicht erfahren. Sie denken: "Nein, ich nie, ich ... kann ja gar nicht, nur der Dalai Lama!" Weil sie so denken, erzogen wurden, so zu denken, kann es nicht passieren - dabei ist es ihr ureigenstes SEIN. Ist das nicht sehr spannend? Auch meine Familie, meine Mutter und meine Omas & Opas sind erleuchtet, sind geistige Wesen, nur .... sie wissen es nicht und trauen es sich nicht zu. Es mag ihr Karma sein, genau da zu sein, wo sie sind, doch ich finde es superspannend. Ich bin ja ein urdemokratischer Philosoph - alle SIND es, doch ... nicht alle haben ES realisiert.



40 Minuten nur? :w00t: Also mir ist das schieeeetegoool, was andere über das denken, was ich wahrnehme.


Mir ist es auch egal, nur hier erzähle ich es, ich nutze diese Plattform. Wo ich lebe erzähle ich nichts.
Und die Zeit ...spielt keine Rolle, hat da keine Qualität. Es war nur Weckerzeit so und so lang. :icon_mrgreen_small:



Das glaube ich auch (oder hoffe es zumindest). Wenn wir uns das wünschen, gestalten wir es dadurch. ===> Geist formt Materie.


Indem wir es leben, ja. Die neue Zeit hat schon begonnen. Guck dich um, wie gewöhnlich ist es schon, von solchen Erfahrungen zu reden!
Und es stehen noch die Kirchen! :bgdev:


P.S.: Ich hoffe, mit diesem Posting an einen Neuen habe ich nicht die Nettiquette verletzt. Wenn doch, bitte ich schon mal im Voraus um Entschuldigung.


is gewährt, ich meine, meine hast nicht verletzt! :biggrin:

Gee

Re: UND

Beitrag von Gee »

Conrad hat geschrieben:Ein weiterer Punkt ist, das ich mich kümmere, ich bin nicht --> "Keiner da". Ich bin anwesend, und wie. Sehr präsent .... und kümmere mich.


Find ich gut. Mach ich auch. Wo ich nur kann. Das mit dem "Keiner da" ist m.M.n. nur Mindfuck - festhängen auf einer Seite. :icon_wink_small:

Conrad hat geschrieben:Was mich außerdem fasziniert - die Macht der Worte. Indem sie es nicht denken können, können sie er nicht erfahren.


Das ist eine sehr interessante Aussage!

Conrad hat geschrieben:Die neue Zeit hat schon begonnen. Guck dich um, wie gewöhnlich ist es schon, von solchen Erfahrungen zu reden!
Und es stehen noch die Kirchen! :bgdev:


*ggg* ja ... noch ... aber leer sind sie schon lange. Ich hab' mir schon vor 30 Jahren gewünscht, dass die neue Zeit endlich beginnt. Hat gut geklappt, was? *zwinker*

Conrad hat geschrieben:is gewährt, ich meine, meine hast nicht verletzt! :biggrin:


:flower:

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Big Gee hat geschrieben:Find ich gut. Mach ich auch. Wo ich nur kann. Das mit dem "Keiner da" ist m.M.n. nur Mindfuck - festhängen auf einer Seite.


Ich habe auch einen guten Ausdruck - no offense! :icon_mrgreen_small:

--> Fahrradfahren ohne Kette.

:laugh: :laugh:




*ggg* ja ... noch ... aber leer sind sie schon lange. Ich hab' mir schon vor 30 Jahren gewünscht, dass die neue Zeit endlich beginnt. Hat gut geklappt, was? *zwinker*


Die Leute haben ja keine Ahnung mehr, was das für ein Geist war und ist.

Indem man die Bibel, das eigene Glaubensbekenntnis nur las, drückte man seinen Zweifel an der Obrigkeit aus ( wollte "selber lesen") und war des TODES oder bei etwas Glück Folter, Körperstrafen wie Nasen und Zungen abschneiden etc.! 10 Mio Mordopfer bei der Inquisition etc, die letzte "Hexe" brannte so um 1770 herum, und die Massen jubeln dieser Mafia heute noch zu als --> "unsere abendländischen Werte".

Herz

Re: UND

Beitrag von Herz »

Conrad hat geschrieben:2) Die Erleuchtung ist erst der Anfang

( Der Titel ist das Beste von Enomiya Lassale :icon_mrgreen_small: )

Ohne weitere Arbeit an Schatten, Eltern, innerem Kind etc ..... würde ich stagnieren bei einem Pokal.

Ich mag keine Pokale.

Ich sehe das "Danach" als den eigentlichen Nicht/Weg an.

Dafür kriegst du einfach mal einen dicken Knutscher... (bin allerdings zu faul, nen anständigen Smilie zu organisieren...) :-*

Benutzeravatar
Edgar
Administrator
Administrator
Beiträge: 7102
Registriert: So 2. Nov 2008, 11:49
Wohnort: Bali
Kontaktdaten:

Re: UND

Beitrag von Edgar »

geile Texte !!

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Edgar hat geschrieben:geile Texte !!

:bow: Danke für die Blumen! Ich geb auch ein paar an BIG GEE weiter, versprochen! :icon_cheesygrin:

Eve

Re: UND

Beitrag von Eve »

Conrad hat geschrieben:
Big Gee hat geschrieben:Find ich gut. Mach ich auch. Wo ich nur kann. Das mit dem "Keiner da" ist m.M.n. nur Mindfuck - festhängen auf einer Seite.


Ich habe auch einen guten Ausdruck - no offense! :icon_mrgreen_small:

--> Fahrradfahren ohne Kette.

:laugh: :laugh:


:laugh: :thumbup:


echt ma...


Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Und ein Satsang ist dann ne Fahrradtour durch die "Alles Nichts, oder?" - Show!

:icon_mrgreen_small: *duck and run*

Norbert

Re: UND

Beitrag von Norbert »

Und hier ist es, das Fahrrad ohne Kette: <klick>

Wer nicht klicken will: Es gibt auch Fahrräder mit Kardan-Antrieb. *g*

- Hohe Betriebssicherheit
- Verschleissfrei
- Sauber und Wartungsarm
- Kompakter Aufbau
- Alle Kraftübertragungsteile sind umhüllt (geringe Verschmutzung und Verletzungsgefahr)
- konstanten Wirkungsgrad
- Komfortabler ruhiger Lauf


Alle Kräfte sind umhüllt; komfortabler, ruhiger Lauf - das gefällt mir :laugh:

Timewarp Zee

Re: UND

Beitrag von Timewarp Zee »

&
Synopsis
Synthese
Verbindung


Eine molekulare Verbindung aufgebaut aus 2 Teilen Jein und 1em Teil Na. :irre: :ziped: :mad: <3 :new_alien: :laugh:

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Norbert hat geschrieben:Und hier ist es, das Fahrrad ohne Kette: <klick>

Wer nicht klicken will: Es gibt auch Fahrräder mit Kardan-Antrieb. *g*


geil! :laugh: :thumbup:


Alle Kräfte sind umhüllt; komfortabler, ruhiger Lauf - das gefällt mir


ich finde die Teile total gut! wer kennt es nicht - Hosenbeine in der Kette! etc

Auf meinen Joke mit dem "ohne Kette fahren" bezogen ( hoffe ich habe keinen beleidigt :bow: ) ... ich sehe da wenig Fortwärtskommen in einer Verneinung. Ramana mag wirklich nicht da sein, weil er die Erleuchtung völlig realisiert hat, aber aus einer Leerheitserfahrung heraus zu sagen, es gäbe keins, ist eben nur eine Seite des Ganzen, eine Sicht von vielen. Alleine die Frage - WER sieht denn jetzt, das es keins gibt ..... erschüttert den programmatischen satz.

LG!

Conrad

Re: UND

Beitrag von Conrad »

Timewarp Zee hat geschrieben:Synopsis
Synthese
Verbindung


Genau, immer viele Sichten, viele Perspektiven! = UND

Was ich sehe, kann nie deine Wahrheit sein. Sehr richtig! :cool:

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast